Go Back
+ servings
Limettentrüffel aus weißer Schokolade

Limettentrüffel aus weißer Schokolade

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Deutsch, Deutschland
Keyword: Heiße Schokolade, Limette, Pralinen, weiße Schokolade
Portionen: 20

Zutaten

Für die Trüffelmasse:

  • 200 g weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • 20 g Butter
  • 100 g Schlagsahne
  • 1/2 Päckchen Bio Limettenschale von RUF (entspricht dem Abrieb von ca. 1/2 Limette)

Für den Überzug:

  • 200 g weiße Kuvertüre (einfacher Tipp: stattdessen einfach fertige weiße Kuchenglasur verwenden)
  • 1 TL Kokosfett (benötigt man nicht, wenn man fertige weiße Kuchenglasur verwendet)
  • 1 Packung "Natürliches Topping" von RUF mit Pistazien, Haselnüssen und Kakaokernen

Anleitungen

Trüffelmasse:

  • Für die Trüffelmasse die weiße Kuvertüre kleinhacken und zusammen mit der Butter in eine Schüssel geben.
  • Sahne mit Limettenschale aufkochen und dann sofort über die Kuvertüre gießen. So lange rühren bis sich die Kuvertüre komplett aufgelöst hat. Nun die Masse im Kühlschrank über Nacht auskühlen lassen.
  • Am nächsten Tag aus der Masse mit einem Teelöffel kleine Portionen abstechen und in der Hand schnell zu Kugeln formen. Hierbei muss man recht schnell vorgehen, da die Masse in den Händen ansonsten zu warm und dann wieder zu weich wird. Die Kugeln bis zum Überziehen in den Kühlschrank stellen.

Überzug:

  • Für den Überzug die weiße Kuvertüre ganz langsam über einem Wasserbad erhitzen, sie darf auf keinen Fall zu heiß werden! Wirklich nur aufs Minimun erwärmen und rühren bis sie flüssig ist. Das Kokosfett dabei unterrühren. Wer eine fertige Kuchenglasur verwendet, der kann diese einfach nach Packungsanleitung schmelzen.
  • Die Kugeln nun mit Hilfe einer Gabel in die geschmolzene Kuvertüre (oder Kuchenglasur) tunken, kurz abtropfen lassen und dann auf ein Backpapier legen. Sofort mit dem Topping bestreuen und dann trocknen lassen.

Tipp:

  • Pralinen immer kühl lagern. Ich selbst lagere sie im Kühlschrank, dann sind sie beim Verzehr schön knackig.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!