Go Back
Grapefruit Käsekuchen

Grapefruit Käsekuchen

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Deutsch, Deutschland
Keyword: cremig, frisch, fruchtig, Grapefruit, Käsekuchen, Zitrus

Zutaten

Für den Boden:

  • 300 g Vollkorn- oder Butterkekse
  • 100 g Butter

Für die Füllung:

  • 1 Grapefruit
  • 700 g Magerquark
  • 450 g Frischkäse
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 4 Eier

Zudem:

  • Etwas Butter zum Einfetten der Springform (Durchmesser ca. 26 cm)
  • 2 Grapefruits
  • 3 EL brauner Zucker
  • 30 g Butter
  • 1 Päckchen klarer Tortenguss

Anleitungen

Boden:

  • Die Kekse für den Boden in einem Blender kleinmixen oder alternativ in einem Gefrierbeutel mit Hilfe eines Nudelholzes zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermengen. Alles in eine gefettete Springform geben (Durchmesser ca. 26 cm), gleichmäßig verteilen und gut festdrücken. Anschließend kaltstellen.

Füllung:

  • Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Für die Füllung die Grapefruit waschen und die Schale abreiben. Sodann gut auspressen.
  • Nun 50 ml vom Grapefruitsaft mit dem Abrieb und allen weiteren Zutaten für die Füllung verrühren und auf den Boden geben. Den übrigen Saft zur Seite stellen.
  • Den Kuchen ca. 1 Stunde backen. Sollte die Oberfläche zu stark bräunen, den Kuchen einfach mit Alufolie abdecken und weiterbacken (das verhindert, dass er zu dunkel wird). Anschließend komplett auskühlen lassen.

Zudem:

  • Die beiden übrigen Graperuits schälen und in Scheiben oder Stücke filetieren.
  • Den braunen Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen und mit dem übrigen Grapefruitsaft ablöschen. Alles etwas einreduzieren lassen, dann die Butter unterrühren und die Grapefruitscheiben dazugeben. Alles auskühlen lassen.
  • Den Käsekuchen nun vorsichtig aus der Springform lösen und mit den Grapefruitstücken belegen.
  • Den Tortenguss nach Packungsanleitung herstellen und über den Kuchen gießen.
  • Am besten mit frisch geschlagener Sahne servieren.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!