Start Beilagen Apfel Zwiebelmarmelade

Apfel Zwiebelmarmelade

Einfach und schnell zu kochen

von Life Is Full Of Goodies
Apfel Zwiebelmarmelade

(Der Beitrag enthält Werbung)

Heute gibt es ein Rezept, bei welchem einige möglicherweise zunächst die Nase rümpfen werden, denn es gibt Apfel Zwiebelmarmelade. Und ja, ich kann das verstehen, muss an dieser Stelle aber auch gleich sagen, wer DIE nicht probiert, der verpasst was! Denn diese Apfel Zwiebelmarmelade passt einfach perfekt auf jedes Sandwich, als Beilage zu Fisch, Fleisch und Gemüse ähnlich wie ein Chutney und auch bei der nächsten Käseplatte darf die Apfel Zwiebelmarmelade nicht fehlen, denn sie schmeckt schlichtweg traumhaft!

Apfel ZwiebelmarmeladeApfel Zwiebelmarmelade

1. Welche Zutaten verwendet man?

Für die Apfel Zwiebelmarmelade benötigt man nur wenige Zutaten, genauer gesagt Äpfel, Zwiebel, Gelierzucker und etwas Zimt. Von daher ist sie auch super schnell zubereitet und gekocht. Ich verwende für die Marmelade den Gelier Rüben Zucker 3:1 von Südzucker. Der Südzucker Gelier Rüben Zucker enthält Zucker, der auf Basis von Zuckerrüben aus Süddeutschland gewonnen wurde. Das Grundverhältnis von Zucker zu Frucht beträgt hier 3:1, das bedeutet, dass auf drei Teile Früchte 1 Teil Zucker kommt. Sprich, für 1,5 kg Früchte benötigt man nur 500 g Gelier Rüben Zucker. Eigentlich müsste die Apfel Zwiebelmarmelade deshalb rechtlich auch eher Apfel Zwiebel Aufstrich heißen und nicht „Marmelade“ (um Marmelade heißen zu dürfen müsste der Zuckeranteil nämlich viel höher sein), da das aber umgangssprachlich überall die „Marmelade“ ist, nenne ich sie natürlich ebenso.

Apfel ZwiebelmarmeladeApfel Zwiebelmarmelade

2. Welchen Unterschied gibt es bei Gelierzucker?

Südzucker hat aber nicht nur den Gelier Rüben Zucker 3:1 im Angebot, sondern noch weitere Varianten, wie auch den Gelier Rüben Zucker 2:1 sowie den Gelier Rüben Zucker 1:1. Diese Gelier Rüben Zucker unterscheiden sich damit im Verhältnis wieviel Fruchtanteil auf einen Teil Zucker kommt. Beim Gelier Rüben Zucker 2:1 kommen zwei Teile Frucht auf einen Teil Zucker (auf 1 kg Früchte also 500 g Zucker) und beim Gelier Rüben Zucker 1:1 kommt ein Teil Frucht auf 1 Teil Zucker (1 kg Frucht auf 1 kg Zucker). Das sind die Grundverhältnisse, von denen man je nach Rezept auch ein wenig abweichen kann, das tue ich selbst auch manchmal, weil ich Marmelade und Gelee gerne etwas weicher und nicht so fest mag. Sprich, ich verwende häufig etwas weniger Zucker (einfach mal HIER meine Marmeladenrezepte anschauen). Mein Zitronengelee habe ich kürzlich zum Beispiel mit dem Gelier Rüben Zucker 1:1 zubereitet (das Rezept findet Ihr HIER) und mit dem Gelier Rüben Zucker 2:1 gab es vor wenigen Tagen mein Grapefruitgelee (das Rezept findet Ihr ebenfalls hier auf dem Blog). Probiert die Rezepte mal aus, ich bin sicher, Ihr werdet sie lieben! Übrigens, der Gelier Rüben Zucker von Südzucker hat einen neuen Namen sowie ein neues Design, aber der hochwertige und einfach zu verarbeitende Inhalt ist geblieben. Auf dem folgenden Foto seht Ihr links die alte Verpackung, rechts das neue Design.

Apfel ZwiebelmarmeladeApfel Zwiebelmarmelade

3. Wozu passt die Apfel Zwiebelmarmelade?

Die Apfel Zwiebelmarmelade kann ähnlich wie ein Chutney verwendet werden, sie macht jedes Sandwich zum Traum, passt als Beilage zu Fisch, Fleisch und Gemüse und brilliert auch als Begleiter zu einer Käseplatte. Als Beispiele hier mal ein paar Kombiideen:

  • Sandwich mit Burrata, Rucola, Apfel Zwiebelmarmelade
  • Sandwich mit Prosciutto, Mozzarella, Apfel Zwiebelmarmelade
  • Sandwich mit Pesto, Blauschimmelkäse, gebratenen Apfelscheiben, Apfel Zwiebelmarmelade
  • Steak mit Kroketten oder Kartoffelstampf und Apfel Zwiebelmarmelade
  • Gebratener Fisch mit klassischem Risotto und Apfel Zwiebelmarmelade
  • Beilage zur Käseplatte

Die Apfel Zwiebelmarmelade ist ganz einfach und schnell zu kochen, sie benötigt nur wenige Zutaten ist zudem lange haltbar. In sauberen, verschlossenen Gläsern kann sie sich mehrere Monate halten, am besten gekühlt und dunkel aufbewahren. Hier kommt das Rezept für Euch.

Apfel ZwiebelmarmeladeApfel Zwiebelmarmelade

4. Das Rezept für die Apfel Zwiebelmarmelade:
Apfel Zwiebelmarmelade

Apfel Zwiebelmarmelade

5 Sterne aus 2 abgegebenen Bewertungen. Bewerte jetzt!
Drucken Pin
Gericht: Beilage
Küche: Deutsch, Deutschland
Keyword: Apfel, Gelierzucker, Lauchzwiebeln, Marmelade

Zutaten

  • 300 g Gelier Rüben Zucker 3:1 (von Südzucker)
  • 800 ml Apfelsaft
  • 300 g rote Zwiebeln
  • 300 g Apfelstücke, kleingeschnitten
  • 1 TL Zimt
  • 50 ml weißer Balsamico

Zubereitung

  • Den Gelier Rüben Zucker zusammen mit dem Apfelsaft in einen Topf füllen.
  • Die roten Zwiebeln kleinschneiden und zusammen mit den kleingeschnittenen Apfelstücken ebenfalls zum Apfelsaft geben. Zimt und weißen Balsamico einrühren und alles aufkochen lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  • Die Masse ca. 5 Minuten sprudeln kochen lassen (die Äpfel und Zwiebel sollten schön weich geworden sein), dann eine Gelierprobe durchführen und wenn es geliert, die Apfel Zwiebelmarmelade noch heiß in saubere Schraubgläser füllen. Verschließen und komplett auskühlen lassen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Apfel ZwiebelmarmeladeApfel Zwiebelmarmelade Apfel Zwiebelmarmelade

Teile diesen Beitrag

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten