Weiße Pralinen mit ErdbeermarmeladeErdbeeren und weiße Schokolade. Welch köstliche Kombination!

Da momentan ja gerade Erdbeerzeit ist und wir ALLE NATÜÜÜÜRLICH jetzt auch eigene Erdbeermarmelade hergestellt haben 😉 , wollen wir diese nun auch zur ein oder anderen leckeren Idee weiterverarbeiten.

Wer dieses Jahr tatsächlich noch keine Marmelade gemacht hat, der sollte sich jetzt klamm heimlich schämen, schnellstmöglich eine Ladung Erdbeeren kaufen und mein Erdbeermarmeladenrezept ausprobieren (Das Rezept gibt es HIER)!!! Um danach dann umgehend in die Erdbeer-Pralinenproduktion gehen zu können. Muss man es doch ausnutzen, dass diese herrlichen Früchtchen gerade jetzt bei diesem tollen Wetter besonders gut schmecken!

Ok, ok, ich will ja nicht so streng sein, Ihr könnt auch einfach Erdbeermarmelade kaufen, wenn Ihr keine selbst machen wollt. Es gibt ja durchaus die ein oder andere gute käuflich erwerbliche Konfitüre in den Supermarktregalen. Wobei ich die Eigenherstellung an dieser Stelle wirklich nochmals jedem ans Herz legen will, weil es soooo einfach und doch recht schnell zu machen ist!

Marmelade organisiert?! Gut, insgesamt benötigt ihr Folgendes:

1 Folie (das sind meistens ca. 60 Stück) eckige Pralinenschalen aus weißer Schokolade (ich bestelle meine zum Beispiel immer HIER* beim Pralinenbedarf)
ein Glas Erdbeermarmelade ohne Stücke (davon braucht Ihr allerdings nur einige Esslöffel)
60 g Sahne
200 g weiße Kuvertüre für die Füllung
nochmal ca. 400 g weiße Kuvertüre zum Verschließen, Tauchen und Verzieren der Pralinen (benötigte Menge variiert je nach Arbeitsweise, also lieber etwas zuviel als zu wenig Kuvertüre bereitstellen)
rote oder rosa farbene Lebensmittelfarbe (muss fettlöslich und damit für Schokolade geeignet sein, damit man die Schokolade für den Überzug einfärben kann. Bekommt man unter anderem HIER*)

zudem Zuckerstreusel zum Verzieren

Die Pralinenschalen hälftig mit der Erdbeermarmelade befüllen. Dazu die Marmelade in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben (oder alternativ in einen Gefrierbeutel, bei welchem Ihr eine Spitze als Ausgang abschneidet. So mach ich das immer 🙂 ) und die Schalen bis knapp zur Hälfte befüllen.

Für die weiße Ganache 200 g Kuvertüre klein hacken. Die Sahne aufkochen und gleich über die Kuvertüre geben. Kurz stehen lassen und dann mit einem Schneebesen verrühren bis sich die Kuvertüre vollständig aufgelöst hat. Die Ganache sodann mit einem Spritzbeutel in die Schalen auf die Marmelade füllen bis kurz unter den Rand (nicht ganz befüllen, da man die Pralinen mit Kuvertüre noch verschließen muss. Das bedeutet, die oberste Schicht, die mit der Oberkante der Pralinenschale nachher abschließt, ist pure Kuvertüre). Die Ganache einige Stunden trocknen lassen.

Zum Verschließen der Pralinen einen kleinen Teil der Kuvertüre (so ca. 100 g) hacken und im Wasserbad schmelzen. Zum Verschließen die geschmolzene Kuvertüre wieder in einen Spritzbeutel geben und die Schalen damit vollends befüllen. Alles erneut gut trocknen lassen, am besten über Nacht.

Im letzten Schritt die restliche Kuvertüre klein hacken, im Wasserbad schmelzen und ganz wenig von der roten oder rosa farbenen Lebensmittelfarbe dazugeben. Soviel bis die gewünschte Farbe für die Pralinen erreicht ist. Ich habe hier nur einen Teil der Kuvertüre eingefärbt und die Pralinen nachher mit gefärbter sowie ein klein wenig mit nicht gefärbter Kuvertüre überzogen. Hier kann man einfach ein klein wenig kreativ werden… Die Pralinen mit einer Pralinen- oder Haushaltsgabel ganz kurz in die flüssige Kuvertüre eintauchen. Danach auf einem Pralinen- oder Kuchengitter abtropfen lassen und mit Zuckerstreuseln verzieren. Wenn sie gut abgetropft sind kann man sie auf Backpapier legen, dort lösen sie sich später besser.

Trocknen lassen und fertig!

Weiße Pralinen mit Erdbeermarmelade

☆ Mara

*Affiliate Links

Always keep in mind: Life is full of goodies!!!

Pralinenwahnsinn:

Rote Trüffel

Rote Trüffel

Marzipanpralinen

Marzipanpralinen

Eierlikörtrüffel

7 Kommentare zu Weiße Pralinen mit Erdbeermarmelade

  1. Dani
    5. Juni 2014 at 18:24 (3 Jahren ago)

    BOAH süße, die sehen so lecker aus. Ich muss ja nicht sagen dass ich gerne wieder etwas davon hätte… Uiuiuiiii
    ?❤️

    Antworten
  2. Sabine Korpan
    6. Juni 2014 at 7:15 (3 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Das sind richtige Kunstwerke, die Du da gezaubert hast, lecker!
    Erdbeermarmelade mach ich immer selbst, schmeckt besser wie die gekaufte.
    Am Samstag gehe ich in Produktion.
    Danke für den Tipp mit der Lebensmittelfarbe, wusste ich nicht…
    Sonnige Grüsse,
    Sabine

    Antworten
  3. lixiepott
    7. Juni 2014 at 8:49 (3 Jahren ago)

    Liebe Mara, die Pralinen sehen zauberhaft lecker aus! Tolle Idee! Ich wünsche Dir ein schönes, sonniges Wochenende und frohe Pfingsten, LG Lixie

    Antworten
  4. EMILY
    13. Juni 2014 at 14:08 (3 Jahren ago)

    Die sehen superlecker aus! Aber was ist denn das für eine dunkle Füllung in den Pralinen? Davon habe ich im Rezept nichts gelesen?!

    Antworten
  5. Life Is Full Of Goodies
    17. Juni 2014 at 10:00 (3 Jahren ago)

    Ein dickes Danke an all eure lieben Kommentare!! Das ist wirklich immer total schön zu lesen!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *