Start Nachtisch RezepteDessert Rezepte Zitronen Tiramisu ohne Ei

Zitronen Tiramisu ohne Ei

Ein schnelles und fruchtiges Sommerdessert, dieses Zitronen Tiramisu ohne Ei!

von Life Is Full Of Goodies
Zitronen Tiramisu

When life gives you lemons, make tiramisu! Genau so ist es, denn eines der leckersten Dinge, die man mit Zitronen machen kann, ist Zitronen Tiramisu ohne Ei. Und zwar ganz ohne Eier. Dieses Tiramisu ist so fruchtig, frisch und leicht, es ist das perfekte Sommerdessert für warme Tage und ich kann versichern, es bringt den Urlaub nach Hause auf den Esstisch. Das Zitronen Tiramisu ist super schnell gemacht und kann auch wunderbar vorbereitet werden. So kann man das Zitronen Tiramisu über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen und erst am nächsten Tag servieren.

Zitronen Tiramisu ohne Ei

Welche Zutaten benötigt man für ein Zitronen Tiramisu ohne Ei?

Tiramisu ist das wohl bekannteste italienische Dessert Rezept. Das klassische Tiramisu besteht aus starkem Espresso, leckeren Löffelbiskuits, die in besten Amaretto (übrigens auch ein italienischer Klassiker unter den Likören) getunkt werden (bitte keinen Rum verwenden, in das originale Tiramisu kommt immer Amaretto), Ei (wobei ich selbst auf die Zugabe von Ei in meinen Rezepten weitestgehend verzichte) und cremigem Mascarpone. Ein Dessert, das so gut wie jeder liebt und zudem auch gut vorzubereiten ist, denn man kann es problemlos einen Tag oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Zudem ist es wirklich einfach und schnell zubereitet und man kann es sowohl mit als auch ohne Alkohol herstellen. Auch auf Kaffee und damit Koffein kann man verzichten, denn stattdessen kann man die Löffelbiskuits in Milch, Kakao, Fruchtsäfte oder Fruchtpüree tunken.

Tiramisu mit Zitrone

Muss es das originale Tiramisu sein?

Dass es aber nicht immer das klassische Tiramisu sein muss, sondern es hier neben dem Zitronen Tiramisu ohne Ei auch noch viele weitere tolle Varianten des italiensiches Desserts mit Mascarpone gibt, das habe ich Euch in der Vergangenheit schon oft gezeigt. Denn wer hier auf meinem Blog LIFE IS FULL OF GOODIES in der Suchleiste mal Tiramisu eingibt, der wird viele tolle und ganz unterschiedliche Rezepte zum Dessertklassiker finden. So liebe ich z. B. mein Sommer Tiramisu, das mit Pfirsichen hergestellt wird oder mein Brombeer Tiramisu, welches durch die Früchte eine wunderschöne lila Farbe hat. Für den Herbst gibt es das Zwetschgen Tiramisu und für die kalten Monate als Beispiel Bratapfel Tiramisu oder Nuss Nougat Tiramisu. Schaut mal rein in meine Tiramisurezepte, ich bin sicher, Ihr werdet passende Dessertrezepte für Euch finden.

Dessert von oben

Und heute gibt es eine Tiramisu Variante mit Zitronen, das Zitronen Tiramisu ohne Ei. Auch Zitronen sind typisch italienisch, ebenso der Zitronenlikör Limoncello, mit welchem man das Zitronen Tiramisu optional noch verfeinern kann (aber natürlich kann man den alkoholhaltigen Likör auch einfach weglassen). Zitronen sind nicht nur in Sizilien und Calabrien zu finden, sondern spiegeln eigentlich ganz Italien wieder. Überall gibt es dort vollbehangene Zitronenbäume, die die aromatischsten Früchte liefern.

Tiramisu mit Zitronencreme

Kann man das Zitronen Tiramisu ohne Ei auch mit anderen Früchten zubereiten?

Oftmals erhalte ich Fragen, ob man meine fruchtigen Tiramisu Rezepte auch mit anderen Früchten zubereiten kann. Diese Frage kann ich pauschal nicht beantworten, denn es kommt ganz drauf an. Beeren zum Beispiel kann man beim Tiramisu häufig untereinander austauschen. Bei der Zitrone wird das nicht so einfach. Dennoch kann man sie ersetzen, z.B. mit Orangen und Orangencurd oder mit Himbeeren und Himbeercurd. Orangencurd und Himbeercurd kann man, anders als Lemoncurd, nicht ganz so einfach kaufen, aber man kann es selbst herstellen. Dennoch würde ich der Einfachheit sagen, wer ein anderes Tiramisu bevorzugen würde, der sollte wie gesagt einfach mal bei all meinen Tiramisu Rezepten schauen, dort wird er sicherlich fündig. Die Rezepte findet Ihr HIER. Zum Beispiel findet Ihr dort:

Nun kommen wir aber zum Zitronen Tiramisu ohne Ei Rezept!

Zitronen Tiramisu

Das Rezept für mein Zitronen Tiramisu ohne Ei:

Zitronen Tiramisu

Zitronen Tiramisu ohne Ei

Ein frisches und fruchtig leichtes Sommerdessert aus Mascarpone, Löffelbiskuits und Zitronen
Noch keine Bewertung. Bewerte jetzt!
Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Küche: Deutsch, Deutschland, Italien, Italienisch
Keyword: Lemon Curd, Löffelbiskuits, Mascarpone, Sahne, Zitronen
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 4 Stunden
Portionen: 8

Zutaten

  • 200 g Löffelbiskuits
  • 150 ml Zitronensirup (gekauft oder selbstgemacht)

Für die Creme:

  • 500 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Zitronensirup
  • 1-2 EL Zucker, optional für alle, die es gerne süß haben
  • 200 g Sahne (flüssig)
  • 300 g Lemon Curd

Für die Deko:

  • 200 g Schlagsahne
  • Zitronenscheiben
  • Frische Minzblätter

Zubereitung

  • Die Hälfte der Löffelbiskuits kurz in den Zitronensirup tunken und in einer Auflaufform auslegen.

Creme:

  • Für die Creme alle Zutaten außer dem Lemon Curd gut miteinander glattrühren und einige Minuten cremig rühren.
  • Die Hälfte der Creme gleichmäßig auf den Löffelbiskuits verteilen. Anschließend die Hälfte des Lemon Curds darauf verteilen.

  • Nun die zweite Hälfte der Löffelbiskuits kurz in den Zitronensirup tunken und auf der Creme verteilen.

  • Die restliche Creme darauf verteilen und das übrige Lemon Curd darauf marmorieren.


Deko:

  • Nun noch mit geschlagener Sahne und Zitronenscheiben dekorieren und bis zum Verzehr mindestens 4 Stunden kaltstellen.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

Dessert mit Zitrone

Teile diesen Beitrag

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Rezept bewerten