Life Is Full Of Goodies

Papaya und Avocado Toast mit Beeren

FIT FOOD

Papaya und Avocado Toast mit BeerenAch du meine Güte, soeben krame ich dieses Rezept hier hervor, beginne damit, diesen Blogbeitrag zu verfassen und stelle plötzlich fest, wie lange es schon her ist, dass es hier auf dem Blog was gesundes zu futtern gab. Hallelujah, dabei wollte ich Euch doch künftig eigentlich viiieeel mehr FIT FOOD Rezepte kredenzen. Im nächsten Moment denke ich allerdings, Moment mal, es gab doch gerade erst am Wochenende den tollen Auberginen Tomaten Salat, der ebenfalls super gesund ist. Stimmt also gar nicht, dass es schon lange nichts leichtes mehr gab… Egal. Es wird wie versprochen noch viel mehr Rezepte geben, die man perfekt in seinen Alltag integrieren kann.

Als ich auf meinem Instagram Kanal vor kurzem nach langer Zeit nämlich mal wieder ein Q&A durchgeführt habe (=Question & Answer, sprich, meine Follower durften mir Fragen stellen und ich habe sie öffentlich beantwortet), kam heraus, dass sich doch recht viele für meine Ernährung und dafür interessieren, warum ich bei so viel Kuchen und Süßkram tatsächlich recht schlank bin. Immer wieder werde ich gefragt, wer die ganzen Sachen isst und ob ich selbst wirklich auch selbst davon verzehre.

Hierzu kann ich Euch sagen, JA, natürlich esse ich das Zeug! Ich steh doch nicht stundenlang in der Woche in der Küche, nur damit es ausschließlich andere essen. So ein klein wenig will ich dann auch davon abhaben! Ich esse – um ehrlich zu sein – leider auch täglich einiges an Süßkram, weil ich schlichtweg auf Kuchen, Schokolade oder sonstige Leckereien dieser Art stehe. Aber logo, ich esse keine Unmengen davon, sonst könnte man mich wahrscheinlich rollen.

Papaya und Avocado Toast mit Beeren

Fakt ist natürlich auch bei mir, es gibt kein Geheimnis hinter meiner Ernährungsweise. Der Grund liegt an einer insgesamt ausgewogenen Ernährung, bei der viel frisch zubereitet und gekocht wird (meistens von meinem Mann oder meiner Mom :-D ), es so gut wie nie Fertigkram als Hauptmahlzeit gibt und ich keine Unmengen in mich reinstopfe. Ich esse intuitiv, das heißt, wenn es Mittagszeit ist, ich aber einfach mal so gar keinen Hunger habe, dann esse ich auch mal nichts. Punkt. Hilft unwahrscheinlich, wenn man dieses Denken, man müsse zu den Essenszeiten auch was essen, einfach mal über Bord wirft. Das heißt natürlich nicht, dass man kreuz und quer essen sollte, sicher nicht.

Papaya und Avocado Toast mit Beeren

Wir daheim haben durchaus unseren Rhythmus, allein schon wegen unserem Nachwuchs. Wir frühstücken morgens täglich, wir sitzen mittags gemeinsam am Tisch und wir achten auch darauf, dass wir abends nochmal zusammen futtern, wobei das beim Abendbrot zugegebenermaßen nicht immer klappt. Aber wenn der Hunger nicht da ist, dann kann ich durchaus einfach weniger zu mir nehmen oder eben auch mal komplett verzichten. Wie dem auch sei, heute habe ich eine ganz leichte Rezeptidee für Euch, belegt Euer Sandwich doch einfach mal mit Obst. Warum immer nur Wurst, Käse oder Marmelade, mit ein paar frischen Früchten bringt Ihr den Sommer aufs Brot. Avocado dazu und alles ist gut.

Das Rezept für den Papaya und Avocado Toast mit Beeren:

Vollkorntoast mit Avocado und Papaya
 
Zutaten
  • Vollkorntoast
  • 1 Papaya
  • 1 - 2 Avocados
  • Aufstrich nach Wahl (z. B. Frischkäse, Chili-Fischkäse, Kräuterquark o. ä.)
  • Beeren nach Wahl (z. B. Johannisbeeren, Blaubeeren, Himbeeren)
  • Chiasamen
  • Currypulver
  • Frische Kräuter
Zubereitung
  1. Das getoastete Brot mit dem Aufstrich nach Wahl bestreichen.
  2. Avocado und Papaya schälen und in Scheiben schneiden. Den Toast damit belegen.
  3. Beeren nach Wahl dazugeben.
  4. mit Chiasamen, Currypulver und/oder Kräutern bestreuen und servieren.

 

Papaya und Avocado Toast mit Beeren

☆ Mara

 

Neue Blumenkübel für drinnen und draußen

{Der Beitrag enthält Werbung}

Neue Blumenkübel für drinnen und draußen von elhoFrühlingszeit ist Pflanzzeit. Sobald das Frühjahr beginnt, geht es bei uns zuhause los mit der Gartenplanung. Bzw. mit der Planung, was draußen alles gemacht und erledigt werden muss und welche Pflanzen in welchen Blumenkübeln Platz nehmen dürfen. Aber wer glaubt, das Blumentopfen ist nach ein paar Tagen erledigt, der irrt gewaltig. Denn wir sind bis in den Sommer hinein immer auf der Suche nach schönen Blumen und auch nach passenden Töpfen.

Vor einiger Zeit habe ich Euch die Tomatentöpfe von elho gezeigt, die ich dieses Jahr neu im Einsatz habe (den Blogbeitrag dazu gab es HIER). Die Töpfe sind seither im Einsatz und die Tomaten ranken sich momentan wunderbar an der Rankhilfe hinauf. Nun hat elho allerdings nicht nur Gefäße fürs Gartengemüse im Angebot, sondern auch wundervolle Blumenkübel, die sowohl für drinnen als auch draußen geeignet sind. Die haben uns so gut gefallen, dass wir nun einige davon im Garten, aber auch im Haus stehen haben.

Neue Blumenkübel für drinnen und draußenNeue Blumenkübel für drinnen und draußen

Aufmerksam auf die ganzen Gefäße wurde ich vor allem durch die großen weißen Kübel, die Ihr unter anderem auf den Fotos sehen könnt. Die beiden Schönheiten sind nämlich stattliche 1,40 m hoch (und heißen „pure soft round extreme high“, man bekommt sie z.B. HIER). Solch eine Größe findet man selten und um ehrlich zu sein, war ich schon lange auf der Suche nach hohen Gefäßen für unser Wohnzimmer, da der Raum eine ziemlich hohe Decke hat und entsprechend hohe Vasen oder Kübel einfach total passend sind. Aber finde sowas mal, ist gar nicht so einfach. In unseren Gartencentern ringsherum jedenfalls habe ich immer nur wesentlich kleinere gesehen. Insofern kamen mir die beiden elho Vasen gerade recht.

Neue Blumenkübel für drinnen und draußenNeue Blumenkübel für drinnen und draußen

Da ich auch für draußen noch den ein oder anderen neuen Topf benötigte, entschied ich mich noch für was graues (die Gefäße heißen „pure cone long wheels“ und haben unten praktischerweise Rollen dran, Ihr findet sie u.a. HIER) und was tonfarbenes (dabei handelt es sich um die „allure ribbon vase low“, es gibt sie in verschiedenen Größen z.B. HIER), in denen nun sowohl einige Gräser ihren neuen Platz fanden als auch ein paar schöne Blühpflanzen. Mittlerweile haben wir weitaus mehr blühende Gewächse im Garten als noch vor ein paar Jahren und ich muss zugeben, ich wollte das nicht mehr missen. In meinem Beitrag über unser Bienenhotel habe ich Euch einige der Blühpflanzen gezeigt (den Blogbeitrag gab es HIER). Nicht nur unsere Bienen danken es, wenn es Blüten gibt, es sieht auch schlichtweg großartig aus.

Neue Blumenkübel für drinnen und draußenNeue Blumenkübel für drinnen und draußen

Nun will ich aber noch was zu der Firma elho sagen, denn deren Firmenpolitik ist es mehr als wert, dass man darüber spricht. Die Produkte von elho werden nämlich zu 70 % aus Recycling-Kunststoff hergestellt. Damit bekommt Abfall ein neues Leben. Jedes Jahr nutzt elho rund 6.000.000 kg Recycling-Kunststoff für ihre Design-Töpfe. Aber es geht noch weiter, denn das Unternehmen nutzt zu 100% eigene Windkraft. Die Produktion wird vollständig über das eigene Windrad im Garten mit Strom versorgt. Alle Töpfe sind zudem äußerst langlebig und recycelbar. Absolut nachhaltig also. Toll, oder?! Wer mehr dazu erfahren möchte, der klickt einfach mal HIER auf die Website von elho, dort gibt es auch alle Produkte in der Übersicht und im Shop.

Neue Blumenkübel für drinnen und draußen

☆ Mara

 

Erdbeer Creme Tarte

{Der Beitrag enthält Werbung}

Erdbeer Creme Tarte Lust auf einen cremigen Kuchen, der gleichzeitig superfrisch, leicht und fruchtig schmeckt? Ja?! Dann habe ich heute was für Euch! Passend zur Saison gibt es einen furchtbar leckeren Erdbeerkuchen, der aus einem knusprigen Mürbeteigboden, einer köstlichen Creme und einem üppigen Erdbeerbelag besteht. Keine Frage, bei uns zuhause war dieses Teil DER Favorit in den letzten Wochen.

Mein Mann sowie mein Bruder und seine Frau waren begeistert von dieser Kreation, was mich natürlich superdoll gefreut hat. Denn wie das in einer Familie so ist, sind die „eigenen Leute“ meistens die ehrlichsten und schärfsten Kritiker. Wenn was nicht schmeckt, dann bekommt man das eiskalt aufs Butterbrot geschmiert. Nix da mit um den heißen Brei labern, da wird außer Acht gelassen, dass alles mit viel Liebe gekocht oder gebacken wurde, wenn was nicht schmeckt, dann bekomme ich das auf direktem Wege mitgeteilt.

Erdbeer Creme Tarte Erdbeer Creme Tarte

Allerdings muss ich selbst auch sagen, dass ich den Kuchen richtig gut fand. In Erdbeeren könnte ich mich sowieso reinlegen, cremige Schichten aus Quark und Co. finde ich auch immer super, vor allem aber hatte es mir dieser Mürbeteigboden angetan. Den Boden hatte ich bereits ein oder zwei Tage zuvor gebacken. Wie z. B. bei klassischen Mürbeteigplätzchen an Weihnachten halten sich Gebäcke aus dieser Art Teig ohne Probleme eine längere Zeit über frisch, so dass man Böden gerne auch mal vorbacken und erst später einen Kuchen damit fertigstellen kann. So habe ich es jedenfalls hier gemacht, da die Creme selbst nicht in den Ofen muss und auch die Früchte ganz frisch obendrauf kommen.

Erdbeer Creme Tarte Erdbeer Creme Tarte

Das Tolle an dem Boden war dieses Mal allerdings, dass es sich nicht um gewöhnlichen Mürbeteig handelte, sondern um einen Teig, den ich mit dem neuen hellen Vollkornmehl von Aurora gebacken habe. Während herkömmliches Vollkornmehl oftmals bitter und „gesund“ schmeckt, kann man klassisches Mehl 1:1 mit dieser Neuheit ersetzen ohne dass die Backeigenschaften leiden oder man später eben diesen typisch bitteren Geschmack im Mund hat. Im Gegenteil. Dieser Mürbeteig hat eine tolle Konsistenz, ist super zu verarbeiten, lässt sich perfekt blindbacken und schmeckt nachher lecker nussig. Zudem sind in diesem Mehl – im Gegensatz zu hellen Auszugsmehlen – noch alle wertvollen Vitamine-, Mineral-, Nähr- und Ballaststoffe des ganzen Korns enthalten. Eine wirklich runde Sache also!

Erdbeer Creme Tarte Erdbeer Creme Tarte

Das neue Mehl von Aurora bekommt Ihr übrigens bei REWE. Wer also gerne mit Vollkornmehl arbeitet oder einfach mal was Neues testen will, dem kann ich das helle Vollkornmehl von Aurora echt ans Herz legen. Mehr Infos zum Mehl findet Ihr natürlich auch auf der Aurora Homepage. Und falls Ihr Lust habt, könnt Ihr Eure eigenen Lieblingsrezepte mit dem hellem Vollkornmehl nachbacken und das Ergebnis auf Euren Social Media Kanälen mit den Hashtag #zeigunsdeinhellesvollkornmehl teilen.

Erdbeer Creme Tarte Erdbeer Creme Tarte

Das Rezept für die Erdbeer Creme Tarte:

Erdbeer Creme Tarte
 
Zutaten
Für den Teig:
  • 250 g helles Vollkornmehl von Aurora (alternativ Weizenmehl Typ 405)
  • 150 g weiche Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 - 2 Esslöffel Wasser
Für die Füllung:
  • 500 g Quark (Fettstufe nach Belieben, ich selbst habe 250 g Magerquark und 250 g Quark mit 40 % Fettanteil verwendet)
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 400 g Frischkäse
  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
Zudem:
  • 1 kg Erdbeeren
  • 2 Esslöffel Puderzucker
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 C° Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig gleichmäßig in eine Tarteform drücken (diese kann rund oder eckig sein, je nach Belieben). Dabei schön den Rand hochziehen.
  3. Den Teigboden nun ca. 30 Minuten blindbacken. Die Backzeit kann ein paar Minuten variieren, der Teig sollte auf jeden Fall eine schöne leichte Bräunung bekommen haben. Anschließend gut auskühlen lassen. Sollte der Teig während dem Backen zu sehr aufgegangen sein, einfach nach dem Backen (so lange der Teig noch warm ist) den Boden wieder plattdrücken. Ein Aufgehen kann vermieden werden, wenn man den Boden während dem Backen z. B. mit Backpapier und Backlinsen auslegt.
  4. Für die Creme den Quark mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Frischkäse verrühren.
  5. Die Sahne mit dem Sahnesteif steifschlagen und unterheben. Die Creme auf den ausgekühlten Boden geben und gleichmäßig verteilen.
  6. Eine Handvoll der geputzten und vom Strunk befreiten Erdbeeren mit dem Puderzucker pürieren. Die übrigen Erdbeeren in Stücke schneiden und auf der Tarte verteilen. Mit der Erdbeersauce begießen und servieren.

 

Erdbeer Creme Tarte

☆ Mara

 

1 2 3 4 301