Apple Crisp aus Haferflocken

(Der Beitrag enthält Werbung)

Äpfel gehen ja bekanntlich immer. Sie schmecken super, man bekommt sie das ganze Jahr über und sie sind auch noch gesund. Nicht umsonst gibt es das Sprichwort „an apple a day keeps the doctor away“. Wir haben zuhause immer Unmengen an Äpfeln im Kühlschrank, weil wir sie lieben und sie sich richtig gelagert auch super lange frisch halten (am besten lagert man sie kühl an einem dunkleren Ort).

Apple Crisp aus HaferflockenApple Crisp aus Haferflocken

Da man unzählige Rezepte mit Äpfeln zubereiten kann, sowohl herzhafte als auch süße, kommen bei uns auch regelmäßig neue Kreationen auf den Tisch, so wie dieser Apple Crisp aus Haferflocken mit vielen gesünderen Zutaten. Haferflocken, Nüsse, Äpfel… Eine wunderbare Kombination, um auf gesunde Art und Weise zu schlemmen und auch satt zu werden. Natürlich sollte man auch passende Äpfel für den Crisp verwenden, die nicht zu sauer und nicht zu fest, aber trotzdem noch bissfest sind. Ich habe für den Apple Crisp daher JAZZ Äpfel verwendet, denn die haben die perfekte Konsistenz und auch die optimale Süße. Mehr über die JAZZ Äpfel erfahrt Ihr HIER.

Apple Crisp aus HaferflockenApple Crisp aus Haferflocken

JAZZ Äpfel sind eine Mischung aus Royal Gala und Braeburn, sie vereinen daher die besten Eigenschaften eines Apfels, schön knackig und trotzdem für Kuchen und Co geeignet, süß mit angenehm saurer Note. Einfach perfekt! Auch zu diesem Apple Crisp haben sie optimal gepasst. Der Crisp war ohnehin der Knaller, ich konnte gar nicht mehr aufhören davon zu essen! Die leckeren Streusel aus Haferflocken, die innendrin weich und außen knusprig waren und die sich auf dem fruchtigen Apfel-Zimt-Bett niedergelassen haben. So so gut! Hier kommt das Rezept für Euch:

Apple Crisp aus Haferflocken

Das Rezept für den Apple Crisp aus Haferflocken:
Apple Crisp aus Haferflocken

Apple Crisp aus Haferflocken

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Amerika, Amerikanisch, Deutsch, Deutschland
Keyword: Apfel, Apfelhaube, Crisp, Crumble, Haferflocken, Haselnüsse
Portionen: 2

Zutaten

  • 8 Äpfel (die JAZZ Äpfel eignen sich z.B. hervorragend)
  • 1 TL Kokosöl zum Andünsten
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Kokosblütenzucker (oder Roh-Rohrzucker)
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 100 g gemahlene Haferflocken
  • 50 g Kokosöl, geschmolzen
  • 60 ml Agavendicksaft (alternativ Honig, Apfeldicksaft oder ein anderer geeigneter Sirup)

Optional zum Servieren:

  • Puderzucker zum Bestreuen
  • Vanilleeis

Anleitungen

  • Die Äpfel (bis auf einen Apfel) schälen, entkernen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Würfel im Kokosöl mit etwas Zimt und dem Kokosblütenzucker leicht andünsten. Sodann alles in eine ofenfeste Form füllen.
  • Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Die kernigen mit den gemahlenen Haferflocken vermengen, das geschmolzene Kokosöl und den Agavendicksaft dazugeben und alles gut und gleichmäßig vermengen. Die Masse nun über den Äpfeln in der Form verteilen.
  • Den übrigen Apfel entkernen, in dünne Scheiben oder Viertel schneiden und auf der Oberfläche zur Dekoration anrichten und mitbacken. Den Crisp für ca. 20 - 25 Minuten in den Ofen schieben bis er eine leicht gebräunte Oberfläche bekommen hat.
  • Den Apple Crisp warm oder kalt genießen. Gerne mit Puderzucker bestreuen oder mit Vanilleeis servieren.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

APPLECRISPApple Crisp aus HaferflockenApple Crisp aus HaferflockenApple Crisp aus Haferflocken

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar