Erdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade

von Life Is Full Of Goodies
Erdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade

(Der Beitrag enthält Werbung)

Leute, heute habe ich ein richtiges Highlight für Euch: Meine Erdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade. Wie Ihr wisst, liebe ich diese fluffigen, schaumigen und köstlichen Teilchen in allen Variationen, so habe ich Euch HIER bereits ein klassisches Rezept für Schaumküsse gezeigt, sowie HIER eins mit Karamellkern. Alle lecker, keine Frage. Aber die heutigen Erdbeer Schaumküsse, die MUSS man einfach ausprobieren, die sind schlichtweg der Wahnsinn!

Erdbeer Schaumküsse mit Ruby SchokoladeErdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade

Die Waffelböden der Erdbeer Schaumküsse sind selbstgemacht (in einem Hörnchenautomaten, sieht ähnlich aus wie ein Waffeleisen. Damit kann man z. B. auch Eiswaffeln / -hörnchen herstellen). Ihr könnt aber natürlich auch gekaufte Waffeln oder einfach Kekse nach Eurer Wahl als Boden verwenden. Die Eischneemasse der Schaumküsse, die die frischen Erdbeeren bedeckt, ist einfacher zu machen als viele denken und der Überzug besteht aus köstlicher Ruby Schokolade von RUF.

Erdbeer Schaumküsse mit Ruby SchokoladeErdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade

Das unglaublilch Tolle an der Ruby Schokolade ist, dass sie von Natur aus rosa ist und leicht fruchtig schmeckt, wie ich finde. Passt also perfekt zu den Erdbeeren! Die Schokolade gibt es in Form von Kuvertüre Chips von ganz neu im Sortiment von RUF, diese kleinen Chips kann man ganz einfach erwärmen und verarbeiten. Zudem lassen sich die kleinen Chips perfekt portionieren. Das Wichtigste ist jedoch: Sie schmecken unglaublich toll! Mehr zu den Produkten von RUF erfahrt Ihr HIER. Nun kommt das Rezept für die Erdbeer Schaumküsse.

Erdbeer Schaumküsse mit Ruby SchokoladeErdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade

Das Rezept für meine Erdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade:
Erdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade

Erdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Amerika, Amerikanisch, Deutsch, Deutschland
Keyword: Eischnee, Kuvertüre, rosa, Ruby Schokolade, Schaumküsse, Schokolade
Portionen: 12 Schaumküsse

Zutaten

Für die Waffelböden (ergibt mehr Waffeln als benötigt. Die übrigen einfach als Kekse essen oder gut verschlossen lagern und dann verbrauchen):

  • 60 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 125 g Mehl

Für die Schaummasse:

  • 4 Eiweiß
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Ca. 1/2 TL Weinsteinbackpulver (KEIN gewöhnliches Backpulver verwenden, sondern wirklich Weinstein!)

Zudem:

  • 12-14 Erdbeeren
  • ca. 400 g Ruby Kuvertüre Chips (ich habe die Chips von RUF verwendet), übrige Kuvertüre einfach fest werden lassen und aufbewahren
  • 1 TL Kokosöl

Anleitungen

Waffelböden:

  • Für die Waffelböden alle Zutaten miteinander verrühren. Den Teig mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, damit er fester wird und etwas durchzieht. Anschließend mit einem kleinen Löffel kleine Kugeln abstechen und in einem Hörnchenautomat zu dünnen Waffeln ausbacken. Die Waffelgröße richtet sich nach der gewünschten Größe der Schaumküsse. Die Waffeln im Anschluss auskühlen lassen.

Schaummasse:

  • Für die Schaumkussfüllung das Eiweiß in eine Schüssel geben und auf ein heißes Wasserbad stellen und steifschlagen. Den Puderzucker und den Vanillezucker während dem Rühren einrieseln lassen und anschließend so lange über dem Wasserbad rühren bis sich die Zuckerkristalle komplett aufgelöst haben (kann schon einige Minuten dauern). Das Eiweiß wird währenddessen durch das heiße Wasserbad ebenfalls ganz heiß, so dass eventuell vorhandene Bakterien absterben und das Eiweiß haltbarer gemacht wird. Sobald das Eiweiß schön glatt und steif ist und man keinerlei Zuckerkristalle mehr spürt (einfach mal probieren), wird das Weinsteinbackpulver eingerührt. Die Masse wird nun noch fester und sollte nochmal 2, 3 Minuten geschlagen werden.
  • Anschließend die Masse sofort in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Waffelböden spritzen. Dafür zunächst in die Mitte einen kleinen Tuff spritzen und darauf eine Erdbeere setzen (die Erdbeeren sollten auf etwas Schaumkussmasse sitzen und nicht direkt auf den Waffeln, da die Waffeln ansonsten gerne durchweichen). Dann die Schaummasse über die Erdbeere spritzen, damit ein Schaumkuss entsteht.

Überzug:

  • Die Ruby Kuvertüre Chips langsam erwärmen und schmelzen. Das Kokosöl mit dazugeben, es sollte sich ebenfalls auflösen. Alles gut umrühren, damit keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Dann die Schaumküsse nacheinander mit der Kuvertüre komplett übergießen. Übrige heruntergelaufene Kuvertüre am besten auffangen und erneut zum Übergießen verwenden. Trocknen lassen und genießen.

Tipp:

  • Die Schaumküsse können im Kühlschrank gelagert werden, sollten aber binnen 2 - 3 Tagen verzehrt werden, dann schmecken sie am besten.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

Erdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade Erdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade Erdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade Erdbeer Schaumküsse mit Ruby Schokolade

Teile diesen Beitrag
2 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

2 Kommentare

Helga Beck 24. Mai 2021 - 11:40

Dies ist ja ein ganz wunderbares Rezept. So lecker. Vielen Dank.

Antworten
Ein Dekoherzal in Bergen 25. Mai 2021 - 21:31

MAHHHHH jetzt hob i große AUGAL bekommen,,,,
sooooo scheeee schaun de aus,,,freu,,,freu

wünsch da no an feinen ABEND
bis bald de BIRGIT

Antworten

Schreibe einen Kommentar