Mohnschnecken

Ok, gestern habe ich Euch auf meinem Facebook-Account und auch auf meinem Instagram-Account gefragt, ob Ihr lieber das Rezept für Apfel-Zimt-Cupcakes oder eher diese Mohnschnecken hier wollt. Die Abstimmung war knapp, deshalb bekommt Ihr einfach beide Rezepte. Heute starten wir aber zuerst mit den Schnecken…

Wie manche von Euch sicherlich mitbekommen haben, haben Katja von Fräulein K. sagt ja und ich kürzlich unseren zweiten Fotoworkshop für Blogger gegeben. Der Tag fand, wie bereits schon der erste Workshop, in den schönen hellen Räumen von Katjas Fotostudio statt. Zehn wundervolle Blogger waren mit uns am Start und bekamen den ganzen Tag über Einblicke in Katjas und meine Fotografie samt allen Tipps und Tricks, die wir beim Fotografieren anwenden.

Der Workshop beginnt mit einer Menge Theorie und dem richtigen Kennenlernen und vor allem Verstehen seiner Kamera. Katja erläutert unter anderem das Zusammenspiel zwischen Iso, Blende und Belichtungszeit und rechtzeitig bevor der ein oder andere vor lauter Theorie einen Kollaps kriegt, starten wir in die wohl verdiente Mittagspause. Ist natürlich nur Spaß, ganz so schlimm ist es bei uns definitiv nicht ;-) Aber um etwas Theorie kommt natürlich keiner drum rum.

Mohnschnecken

Nach dem Lunch geht es in die Praxis. Jeder beginnt sich an unseren verschiedenen Sets, die wir aufbauen, auszuprobieren und das am Morgen Gelernte gleich umzusetzen. Wir haben helle und dunkle Sets aufgebaut, mit Tageslicht sowie auch Kunstlicht, damit man die Unterschiede sieht und die Schwierigkeiten, die damit einherkommen können, in den Griff bekommt. Katja und ich stehen mit Rat und Tat zur Seite und geben Tipps, wie das perfekte Foto klappt. Und wir freuen uns darüber, dass hierbei auch an beiden Tagen unglaublich tolle Fotos bei unseren Teilnehmern entstanden sind!

Eines unserer Sets war dieses dunkle hier, das Ihr auf den Fotos seht. Gebacken hatte ich dafür einige Mohnschnecken. Zum einen sind Hefeteigschnecken ehrlich gesagt ziemlich fotogen, zum anderen schmeckt Mohn dabei auch echt lecker! Der wahre Grund für die Mohnschnecken war aber ehrlich gesagt, dass mein Paps einen Tag zuvor so unglaublich tolle Mohnblüten im Garten gepflückt hatte bzw. den übrig gebliebenen Stempel davon, und ich diese wunderschönen Gewächse unbedingt fotografieren wollte! Und was passt besser zu Mohnpflanzen als Mohnschnecken… nichts. Eben.

Mohnschnecken

Nach dem praktischen Teil folgt im Workshop übrigens sodann nochmal eine kleine Theorie-Session. Wir zeigen Euch dann wie Ihr die Bilder in Lightroom importiert und wie man die Fotos darin bearbeiten kann. Lightroom bietet viele tolle Möglichkeiten, Bilder zu bearbeiten und zu optimieren, z. B. indem man das ein oder andere sogenannte Preset darüberlegt, das man sich runterladen oder zuvor selbst erstellen kann. Man kann unter anderem mit Farben und Kontrasten spielen und hat dadurch viele Möglichkeiten, Fotos zu verändern. Ich habe damit z. B. aus den nächsten drei Fotos immer zwei Varianten für Euch erstellt.

Die Mohnschnecken waren übrigens nicht nur wunderschön und perfekt für dunkle Fotos geeignet, sie waren auch wahnsinnig lecker! Deshalb kommt hier das Rezept für Euch. Aber bevor ich es vergesse, am 24.9.2016 findet unser 3. Kurs statt, ein einzelner Platz wurde gerade zufällig frei, falls jemand Lust hat teilzunehmen, schreibt einfach Katja an (mail@fraeulein-k-sagt-ja.de)!

MohnschneckenDas Rezept für die Mohnschnecken:

Mohnschnecken aus unserem Fotoworkshop
 
Zutaten
Für ca. 16 - 18 Schnecken:
    Für den Hefeteig:
    • 200 ml lauwarme Milch
    • 80 g Zucker
    • 1 Würfel Hefe
    • 500 g Mehl
    • 120 g weiche Butter
    • 1 Prise Salz
    Für die Mohnfüllung:
    • 200 ml Milch
    • etwas Rumaroma
    • 150 g gemahlener Mohn (altnerativ ganzer Mohn)
    • 50 g Butter
    • 100 g Zucker
    • 100 g Marzipan-Rohmasse
    Zubereitung
    1. Für den Hefeteig die lauwarme Milch mit dem Zucker verrühren. Die Hefe hineinbröckeln und ca. 10 Minuten gehen lassen.
    2. Sodann das Mehl, die weiche Butter und das Salz hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Der Hefeteig sollte nicht mehr kleben, bei Bedarf noch ein klitzekleinwenig Mehl dazugeben. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 - 40 Minuten gehen lassen.
    3. In der Zwischenzeit die Mohnfüllung zubereiten. Dafür die Milch mit dem Rumaroma und dem Mohn verrühren. In einem Topf erwärmen. Die Butter und den Zucker dazugeben und erneut verrühren. Den Marzipan in ganz kleine Stücke schneiden und ebenfalls dazugeben. Alles unter Rühren aufkochen bis der Marzipan aufgelöst und eine einheitliche Masse entstanden ist. Vom Herd nehmen und ca. 15 Minuten quellen lassen.
    4. Den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unerhitze) vorheizen.
    5. Den Teig nochmal kurz kneten und auf bemehlter Fläche zu einem ca. 60 cm mal 40 cm großen Rechteck ausrollen. Die Mohnfüllung gleichmäßig auf der Teigplatte verstreichen.
    6. Die Teigplatte von der langen Seite her aufrollen und in ca. 16 - 18 Scheiben schneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, nochmal ca. 10 Minuten gehen lassen und dann ca. 20 MInuten backen.

     

    Mohnschnecken

    Ach und seht mal was einer unserer Teilnehmer beim letzten Mal dabei hatte, einen Hulk! Der passte farblich und auch von der Größe her so perfekt zu den Mohnschnecken und dem Set, dass wir ihn einfach mal ins Foto eingebaut haben :-) Wer noch mehr Hulk-Fotos sehen will, der schaut einfach mal HIER bei Sascha auf Instagram vorbei.

    Mohnschnecken

    ☆ Mara

     

    Teile diesen Beitrag

    3 Kommentare zu Mohnschnecken aus unserem Fotoworkshop

    1. Barbara
      20. August 2016 at 12:50 (3 Jahren ago)

      Hi Mara,

      Das Rezept sieht klasse aus, werde ich ganz bald ausprobieren.
      Und ich hoffe natürlich auch noch in den Genuss eines Eurer Kurse zu kommen. Bin gespannt auf die neuen Termine.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Antworten
      • Life Is Full Of Goodies
        29. August 2016 at 17:36 (3 Jahren ago)

        Das würde uns sehr freuen, wenn wir dich in einem unserer Kurse begrüßen dürften Barbara! :-)

        Antworten

    1Pingbacks & Trackbacks on Mohnschnecken aus unserem Fotoworkshop

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

    Kommentar *