FIT FOOD

Superfood Granola ohne RaffinadezuckerWenn es an einem Sonntagmorgen draußen kalt ist, es schneit und die Bäume weiß sind, dann will ich entweder unbedingt raus ins Freie oder auf keinen Fall raus ins Freie. Ersteres kommt dann vor, wenn der Himmel blau ist und die Sonne scheint. Wenn der Schnee glitzert, der Atem sichtbar ist und man die Sonnenstrahlen einfach nur aufsaugen möchte.

Zweiteres kommt bei allen anderen Szenarien in Frage :-) Vor allem natürlich dann, wenn es draußen regnet, stürmt und grau ist. Dann würde ich am liebsten den lieben langen Tag im Bett liegen bleiben – was mit einem Baby im Haus allerdings nur noch Wunschvorstellung ist. Denn um ehrlich zu sein weiß ich schon gar nicht mehr was ausschlafen ist. Macht aber auch nix, denn wenn der Junior morgens auf mir rumturnt und mir ins Gesicht lächelt, wenn ich die Augen öffne, dann ist jede Müdigkeit völlig vergessen (oder zumindest gänzlich unwichtig). Denn es gibt wahrlich nichts schöneres.

Superfood Granola - ohne Raffinadezucker

Ok, das haben wir also geklärt, ausschlafen geht nicht mehr. Auch nicht sonntags. Und auch nicht feiertags. Was an solchen Tagen aber nach wie vor geht, ist ausgiebig frühstücken. Denn wann, wenn nicht dann. An solchen Tagen lassen wir uns beim Aufstehen gerne viel Zeit, kuscheln noch eine Runde im Bett und starten dann ganz gemütlich die Frühstücksvorbereitungen. Dann gibt es am liebsten Bröchten, Marmelade, Pancakes oder Kaiserschmarrn, Obstsalat und Granola.

Superfood Granola - ohne Raffinadezucker

Am liebsten ist mir selbst gebackenes Granola. Crunchy, lecker und ohne Raffinadezucker. Geht super einfach, glaubt mir! Man kann ganz easy einiges an Vorrat zubereiten und zudem bei den Zutaten auch ganz viel variieren. Das gekaufte Müsli hat mir grundsätzlich zuviel Zucker und damit auch zuviel Kalorien, daher kommt für mich hier tatsächlich meistens nur selbst gemachtes in Frage. Daher verrate ich Euch heute mein Superfood Granola Rezept.

Superfood Granola - ohne Raffinadezucker

Das Rezept für das Superfood Granola ohne Raffinadezucker:

Superfood Granola ohne Raffinadezucker
 
Zutaten
  • Superfood Granola

  • Save Print
  • Zutaten
  • Trockene Zutaten:
  • 300 g Dinkelflocken (alternativ Haferflocken)
  • 100 g Kürbiskerne
  • 30 g Chiasamen
  • 30 g Leinsamen
  • 50 g getrocknete Superfood-Beeren (Gojibeeren, Maulbeeren, Berberitzen)
  • 150 g gemischte Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Cashews, Mandeln)
  • 50 g Kokosraspel
  • 1 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Carobpulver (alternativ nur Kakaopulver)
  • 1 Teelöffel Zimt
  • ⅛ Teelöffel gemahlener Kardamom
  • Feuchte Zutaten:
  • 50 ml Apfeldicksaft (alternativ Ahornsirup)
  • 50 ml Ahornsirup (alternativ Apfeldicksaft)
  • 50 ml Agavendicksaft
  • 2 pürierte Bananen
  • Optional zum Servieren:
  • Quark, Joghurt, Milch nach Wahl, frische Früchte, je nach Belieben
Zubereitung
  1. Zubereitung
  2. Den Backofen auf 140 °C Umluft (160 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  3. Alle trockenen Zutaten miteinander mischen.
  4. Den Apfeldicksaft mit dem Ahornsirup und dem Agavendicksaft verrühren und zusammen mit der zerdrückten Banane pürieren. Über die trockenen Zutaten gießen und gut vermengen damit alles gleichmäßig überzogen ist.
  5. Die Müslimischung auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen und ca. 45 Minuten in den Ofen schieben. Zwischendurch das Müsli auf dem Blech wenden, damit es gleichmäßig rösten kann.
  6. Anschließend auskühlen lassen und verschlossen und kühl aufbewahren.

 

Superfood Granola - ohne Raffinadezucker

☆ Mara

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *