Apfel-Streuselkäsekuchen aus Quark-Öl-TeigÄpfel gehen ja wirklich rund ums Jahr. Diese leckeren Früchte sind zu jeder Jahreszeit verfügbar (unter anderem da gut lagerbar), immer köstlich und sogar noch gesund. Wie sagt man so schön, „an apple a day keeps the doctor away“, ich glaube da ist durchaus ein Funke Wahrheit dran.

Im Herbst sind Äpfel für mich ein absolutes Muss, aber auch zu jeder anderen Jahreszeit passt ein Kuchen mit Apfel immer. Ich kenne ehrlich gesagt auch keinen einzigen Menschen, der Apfelkuchen nicht mag…

Na gut, theoretisch könnte ich Euch aus dem Stehgreif eine ganze Handvoll neuer Apfelkuchenrezepte vorstellen, weil sowohl meine Mom als auch ich ziemlich viel backen und ich daher auf meinem Blog noch so einiges auf Lager habe, aber eins nach dem anderen, ne?!

Apfel-Streuselkäsekuchen aus Quark-Öl-TeigApfel-Streuselkäsekuchen aus Quark-Öl-TeigHeute gibt es auf jeden Fall einen Apfelkuchen, von dem ich glaube, dass er vielen von Euch super schmecken wird, denn er vereint gleich mehrere leckere Kuchen in einem. So gibt es nicht nur Apfelkuchen, sondern auch Käsekuchen UND noch Streuselkuchen. Und zwar in Form eines Apfel-Streuselkäsekuchen vom Blech. Kling gut, nicht wahr?! Hier kommt das Rezept für Euch.

Apfel-Streuselkäsekuchen aus Quark-Öl-TeigApfel-Streuselkäsekuchen aus Quark-Öl-Teig

Das Rezept für den Apfel-Streuselkäsekuchen vom Blech:

Apfel-Streuselkäsekuchen
 
Zutaten
Für einen Blechkuchen:
    Für den Quark-Öl-Teig:
    • 400 g Mehl
    • 150 g Magerquark
    • 1 Ei
    • 100 ml Öl
    • 50 ml Milch
    • 100 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 1 Prise Salz
    Für die Füllung:
    • 850 g Magerquark
    • 5 Eier
    • 100 ml Milch
    • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
    • 230 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 8-10 Äpfel
    Für die Streusel:
    • 200 g Butter
    • 200 g Zucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 300 g Mehl
    Zubereitung
    1. Den Backofen auf 170 °C Umluft (190 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
    2. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig auf einem Blech gleichmäßig plattdrücken. Zudem einen leichten Rand hochziehen.
    3. Für die Füllung alle Zutaten außer den Äpfeln gut miteinander verrühren und auf dem Teigboden verteilen.
    4. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden, die man nun gleichmäßig auf der Füllung verteilt. Die Käsemasse sollte gut mit Äpfeln bedeckt sein.
    5. Für die Streusel alle Zutaten zu einem bröseligen Teig verkneten und die Brösel auf der Oberfläche verteilen.
    6. Den Apfel-Streuselkäsekuchen nun ca. 50 backen, die Streusel sollten eine schöne, goldene Farbe angenommen haben.
    7. Den Kuchen am besten frisch verzehren.

     

    Apfel-Streuselkäsekuchen aus Quark-Öl-Teig

    ☆ Mara

     

    Teile diesen Beitrag

    1 Kommentar zu Apfel-Streuselkäsekuchen aus Quark-Öl-Teig

    1. Manuela Toth
      17. Februar 2020 at 12:28 (2 Monaten ago)

      Hallo Mara ,das Rezept klingt sehr lecker. Werde es bald ausprobieren da meine Familie sehr gern Blechkuchen mit Streuseln ist.Bis bald 🤗

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

    Kommentar *