Gewürznüsse

von Life Is Full Of Goodies
Gewürznüsse
FIT FOOD

GewürznüsseOhne Knabberei geht bei mir nichts. Wirklich gar nichts. Ich bin ständig am Rumfuttern, am Knabbern und Naschen, daher müssen bei mir auch rund um die Uhr diverse Kleinigkeiten zur Verfügung stehen. Ohne halte ich es nicht aus.

Es ist nicht so, dass ich regelmäßig furchtbaren Heißhunger habe, im Gegenteil. Ich verspüre vielmehr schlichtweg ständig die Lust, irgendwas Leckeres zu essen. Am liebsten eben Kleinigkeiten, die man ganz einfach und schnell zwischendurch verköstigen kann.

Da ich natürlich aber nicht dauernd ungesunden Kram in mich reinstopfen möchte, gibt es häufig auch gesunde Knabbereien, wie z. B. Nüsse. Nüsse mögen zwar viele Kalorien haben, sind aber furchtbar gesund, weil sie viele tolle Nährstoffe und gesunde Fette enthalten. Nicht umsonst hießen diverse Nussmischungen früher schon „Studentenfutter“, denn das Zeug ist einfach gut fürs Gerhirn und für den restlichen Körper.

Gewürznüsse

Aufgrund dessen habe ich Euch heute meine Gewürznüsse mitgebracht. Die kann man ganz einfach zubereiten und die schmecken wirklich köstlich! Noch viel besser als Nüsse in Reinform. Zumindest bringen sie eine tolle Abwechslung rein, wenn man gerne Nüsse isst und man sich mal auf was Neues freuen möchte. Hier kommt das Rezept für Euch.

Gewürznüsse
Das Rezept für die Gewürznüsse:

Gewürznüsse
 
Zutaten
  • 100 g milder Honig (z. B. Blütenhonig)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel süßes Parpikapulver
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 50 g Rapsöl
  • 1 Teelöffel Baharat Gewürzmischung oder andere Gewürzmischung nach Wahl (Koriander, Cumin, Zimt, Knoblauch, Kardamom, Ingwer, usw.)
  • eine Prise Chili
  • 600 g gemischte Nüsse
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 140 °C Umluft (160 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Den Honig in einem Topf erwärmen bis er schön flüssig ist. Die Gewürze dazugeben und gut verrühren.
  3. Sodann die Nüsse zum Honig geben und wenden bis sie gleichmäßig mit der Honig-Gewürz-Marinade überzogen sind.
  4. Die Gewürznüsse nun auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten und im Ofen ca. 30 Minuten rösten. Zwischendurch immer mal wieder wenden, damit sie gleichmäßig gebacken werden. Anschließend komplett auskühlen lassen.
  5. Die Nüsse sollten nach der Herstellung schnellstmöglich verzehrt werden, weil sie dann noch frisch und knackig sind. Lässt man sie zu lange stehen, werden sie feucht und klebrig (schmecken zwar dann immernoch, aber frisch sind sie eben am besten).

Gewürznüsse

☆ Mara

 

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar