Eierlikör Käsekuchen – Eierlikör kann auch ersetzt werden!

von Life Is Full Of Goodies
Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!

Ok, bevor es hier so langsam weihnachtlich wird, kommt heute auf vielfachen Wunsch von Euch mein neues Käsekuchenrezept. Ich habe den Kuchen diese Woche gebacken und auf Instagram gezeigt (zu meinem Kanal kommt Ihr HIER) und der Run darauf war so unglaublich groß, dass mir nichts anderes übrig blieb, als das neue Rezept schnellstmöglich für Euch aufzuschreiben.

Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!

Ich glaube so viele Kommentare hatte ich bislang noch nie unter einem Foodfoto auf Instagram. Ok, aber eigentlich ist es auch kein Wunder, denn ich muss ehrlicherweise sagen, dieser Kuchen ist in der Tat der absolute Oberknaller! Und wie so oft, sind die Zufallskreationen mal wieder am besten. Ich hatte diese Woche nämlich noch wahnsinnig viel Frischkäse im Kühlschrank, den ich so langsam mal verarbeiten musste, genauso wie eine große Ladung Mascarpone.

Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!

Zudem befand sich noch eine angebrochene Flasche Eierlikör im Haus, die ich ebenfalls zeitnah verarbeiten wollte. Alles in allem passte das ganz wunderbar, denn schon lange wollte ich mal wieder einen Eierlikör Käsekuchen backen und ein neues Rezept dafür kreieren. Für Eierlikör Käsekuchen gibt es meiner Meinung nach nicht allzu viele gute Rezepte, daher wollte ich endlich mal ein richtig tolles kreieren. Und tadaaaa, da ist es! Der Eierlikör kann hier allerdings problemlos durch flüssige Schlagsahne ersetzt werden, falls man keinen Alkohl verwenden kann oder möchte. Er gibt dem Käsekuchen aber natürlich mitunter einen dezenten köstlichen Geschmack (sofern man Eierlikör mag). Aber wie gesagt, beides ist möglich 🙂

Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!

Der Käsekuchen hier kommt übrigens komplett ohne Quark aus, weil er stattdessen mit Frischkäse zubereitet wurde. Der Mascarpone gibt dem Ganzen eine tolle Konsistenz, vor allem reißt die Oberfläche bei meiner Zutatenzusammensetzung normalerweise nicht. Man sollte den Käsekuchen übrigens auch immer im Ofen bei leicht geöffneter Backofentür auskühlen lassen, damit wird ebenfalls verhindert, dass er Risse bekommt, weil er langsam auskühlen und „einsacken“ kann.

Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!

Die Frage nach der glatten Oberfläche bzw. wie man es hinbekommt, dass der Käsekuchen nicht reißt, ist eine der am häufigsten gestellten Fragen an mich. Nun, wie gesagt, im Ofen auskühlen lassen ist ein Punkt unter vielen. Ein weiterer Punkt ist, dass ich mit Umluft backe (ist aber nicht zwingend notwendig) und mit nicht allzu hoher Temperatur (damit der Kuchen langsam backt und aufgeht und nicht zu schnell anwächst – denn dabei entstehen ebenfalls gerne Risse). Zudem liegt es aber meistens einfach am Rezept und der Zusammensetzung der Zutaten, ob ein Kuchen reißt oder nicht. Wer daher Zutaten hinzufügt, die nicht im Rezept stehen, der darf sich natürlich nicht wundern, wenn was anderes bei herumkommt 😉 Hier kommt mein Rezept für Euch.

Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!

Das Rezept für den Eierlikör Käsekuchen – Eierlikör kann auch ersetzt werden!
Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!

Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Amerika, Amerikanisch, Deutsch, Deutschland
Keyword: Cheesecake, cremig, Käsekuchen, lecker, sahnig

Zutaten

Für den Boden:

  • 300 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 800 g Frischkäse
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Schmand
  • 100 g griechischer Joghurt
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier
  • 70 g Mehl
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 200 ml Eierlikör oder alternativ Schlagsahne (flüssig)

Anleitungen

  • Den Backofen auf 160 °C Umluft (wer keine Umluftfunktion hat: 180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Die Zutaten für den Boden gut miteinander verkneten bis ein weicher, gleichmäßiger Teig entstanden ist. Diesen in einer Springform (Durchmesser ca. 26 cm. Hier muss der Rand aber wirklich bis nach ganz oben gezogen werden. Bei einem Durchmesser von 28 cm hat man etwas mehr Platz, dafür wird der Kuchen dann ein ganz klein wenig flacher als auf den Fotos) gleichmäßig verteilen und festdrücken. Dabei einen hohen Rand hochziehen. Ich mache das immer mit den Händen, alternativ kann man den Teig zuvor auch auf leicht bemehlter Fläche ausrollen und dann in die Springform legen.
  • Für die Füllung alle Zutaten miteinander glattrühren.
  • Die Füllung auf den Boden gießen und die Oberfläche glattstreichen. Sollte der Rand etwas zu hoch geworden sein, kann man ihn bis kurz über der Füllung runterschieben. Der Rand muss jedoch auf jeden Fall etwas höher bleiben als die Füllung.
  • Den Käsekuchen nun ca. 1 Stunde backen. Die Ränder sollten eine leichte Bräunung wie auf den Fotos bekommen haben.
  • Den Kuchen sodann im Ofen bei leicht geöffneter Tür auskühlen lassen und erst aus der Form holen, wenn er komplett ausgekühlt ist (denn erst dann ist er richtig fest).
  • Den Käsekuchen kann man frisch verzehren, aber auch erst 1 oder 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen (dann setzt er sich etwas und wird ein wenig fester).
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Eierlikör Käsekuchen - Eierlikör kann ersetzt werden!

Teile diesen Beitrag
20 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

20 Kommentare

Tanja 7. November 2020 - 17:32

Oh, wie toll! Ein Diätkuchen! 😍 Ich freue mich drauf.
Liebe Grüße, Tanja

Antworten
Life Is Full Of Goodies 7. November 2020 - 17:50

😀

Antworten
Heike Moser 19. November 2020 - 15:17

Super tolles Rezept!!!!! Einfach genial. Liebe Grüße aus Salzburg 😋🤗

Antworten
Sylvie Frentzen 7. November 2020 - 19:20

Da ich leider keinen n Gluten vertrage ist meine Frage ob man den Boden ganz einfach weg lassen kann? Wird die Füllung fest genug?

Antworten
Life Is Full Of Goodies 8. November 2020 - 8:45

Ja, das geht 🙂

Antworten
Sarah Krätschmer 9. November 2020 - 22:08

Ich vertrage auch keine Gluten aber es gibt für uns ja extra glutenfreies Mehl. 🙂

Antworten
Claudia 7. November 2020 - 23:12

Wooow, ich weiß jetzt gar nicht was ich schreiben soll. Dein Kuchen sieht sooo lecker aus.

Antworten
Life Is Full Of Goodies 8. November 2020 - 8:46

Vielen vielen Dank 🙂

Antworten
Lily Hengstmann 18. November 2020 - 18:01

Noch lange nicht so einen tollen Käsekuchen gegessen !
Alle Kaffeegäste voll des Lobes !
Er hat ja auch 150.000 Umdrehungen 😀😀
Vielen Dank !!

Antworten
Michael 8. November 2020 - 7:57

Was genau ist mit 800 g Frischkäse gemeint, welche Fettstufe?

Antworten
Life Is Full Of Goodies 8. November 2020 - 8:48

Meiner hatte Doppel Rahmstufe. So wurde er natürlich schön sahnig/cremig.
Aber mit weniger Fett funktioniert das Rezept auch.

Antworten
Nadine 8. November 2020 - 8:05

Kann man auch light Frischkäse nehmen? 😄

Antworten
Life Is Full Of Goodies 8. November 2020 - 8:46

Geht auch 🙂

Antworten
Monika 8. November 2020 - 19:45

Muss ich die Kuchenform einfetten und sollte ich keinen griechischen Jogehurt bekommen welche Wahl habe ich dann…?

Antworten
Life Is Full Of Goodies 8. November 2020 - 20:16

Nein, sofern man eine beschichtete Springform hat, muss man diese nicht einfetten.
Man kann alternativ auch Naturjoghurt verwenden.

Antworten
Saskia Qu. 9. November 2020 - 13:56

Der Kuchen ist gerade im Ofen! Die Füllung ist ungebacken schon sooo lecker. Ich habe eine 24er Springform benutzt, aber leider fast die Hälfte der Füllung über behalten… Werde beim nächsten Mal eine 26er Form mit sehr hohem Rand benutzen!

Antworten
Karola 19. November 2020 - 21:11

Kuchen heute gebacken, sieht schon mal vielversprechend aus. Aber die Füllung ist wirklich viel, da könnte man fast eine größere Springform nehmen. Ich freue mich schon ihn morgen zu probieren 🙂

Antworten
Life Is Full Of Goodies 20. November 2020 - 20:14

Das freut mich! Ich hoffe er hat dann auch geschmeckt.
Ja, man kann eine größere Form nehmen, nur wird er dann nicht so schön hoch wie auf den Fotos 🙂

Antworten
Heike Moser 20. November 2020 - 19:29

Super Rezept! Wird ins Programm aufgenommen. Lg aus Salzburg.

Antworten
Life Is Full Of Goodies 20. November 2020 - 20:13

Das freut mich! 🙂 Vielen vielen Dank!

Antworten

Schreibe einen Kommentar