Linzer-Sterne mit Pflaumenmus und Zuckerguss

von Life Is Full Of Goodies
Linzer-Sterne mit Pflaumenmus und Zuckerguss

Was für eine köstliche Kombi! Zimt und Pflaumenmus gehören für mich so zusammen wie Lebkuchen und Zuckerguss. Was das heutige Rezept erklären dürfte. Nun gut, eigentlich sind es keine Lebkuchen, sondern die Sterne bestehen aus einer Art Linzertortenteig, aber hey, sie sehen ein wenig aus wie Lebkuchen, daher musste auch der Royal Icing dazu. Macht sich auf dem Schokoteig einfach super. Aber egal wie, diese Linzer-Sterne mit Pflaumenmus und Zuckerguss schmecken einfach mega!

Linzer-Sterne mit Pflaumenmus und ZuckergussLinzer-Sterne mit Pflaumenmus und Zuckerguss

Die Linzersterne sind vor zwei Jahren durch Zufall entstanden, weil meine Mom aus irgendeinem Grund Linzertortenteig übrig hatte und spontan auf die Idee kam, noch ein paar Plätzchen daraus zu machen. Die Idee habe ich später dann einfach mal geklaut und zwar nicht Mom’s Linzertortenteig verwendet (weil der nämlich der Beste der Welt und streng geheim ist – Familientradition – und zudem für die heutigen, ausgestochenen Plätzchen wahrscheinlich auch zu weich gewesen wäre), aber dennoch waren die Sterne köstlich!

Linzer-Sterne mit Pflaumenmus und ZuckergussLinzer-Sterne mit Pflaumenmus und Zuckerguss

Ich habe die Plätzchen mit Pflaumenmus kombiniert, weil ich die Kombi mit dem wunderbar mit Zimt gewürzten Schokoteig einfach mega finde und ich mich an Pflaumenmus sowieso nicht sattessen kann. Aber selbstverständlich könnt Ihr Eure Plätzchen ganz nach dem eigenen Geschmack auch mit jeder anderen Konfitüre füllen. Hier kommt das Rezept für Euch.

Linzer-Sterne mit Pflaumenmus und Zuckerguss

Das Rezept für die Linzer-Sterne mit Pflaumenmus und Zuckerguss:
Linzer-Sterne mit Pflaumenmus und Zuckerguss

Linzer-Sterne mit Pflaumenmus und Zuckerguss

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Amerika, Deutschland, österreich, Schweiz
Keyword: Linzer, Linzertorte, Mürbeteig, Pflaumenmus, Plätzchen, Schokoteig, Zimt
Portionen: 30 Sterne ca.

Zutaten

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 100 g Haselnüsse
  • 1 Ei
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Nelken
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Etwas Vanillearoma (optional)

Zudem:

  • 1 Glas Pflaumenmus

Für den Zuckerguss

  • 1 Portion Royal Icing (das Rezept dazu gibt es HIER)
  • Optional Lebensmittelfarbe, sofern man verschiedene Farben beim Zuckerguss möchte

Anleitungen

  • Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und den Teig dann in Folie gewickelt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  • Den Teig auf leicht bemehlter Fläche ausrollen und Sterne ausstechen. In die Hälfte der Sterne nochmal ein Loch in der Mitte ausstechen.
  • Die Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 10 - 12 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen.
  • Nun die Sterne ohne Loch mit je einem Kleks Pflaumenmus versehen und dann die Sterne mit Loch obendrauf setzen.
  • Den Zuckerguss / das Royal Icing in eine Spritztülle geben und die Sterne damit verzieren. Trocknen lassen und fertig.
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Linzer-Sterne mit Pflaumenmus und Zuckerguss

Teile diesen Beitrag
0 Kommentar

Dir könnte auch gefallen

Schreibe einen Kommentar