Apple Cinnamon Rolls mit Vanilleglasur

von Life Is Full Of Goodies
Apple Cinnamon Rolls mit Vanilleglasur

(Der Beitrag enthält Werbung)

Es gibt Rezepte, die sind einfach der Knaller. Und dann gibt es Rezepte, die sind schlichtweg der OBERKNALLER! Und so eines verrate ich Euch heute. Wer Hefeteig, Zimtschnecken oder Äpfel mag, der MUSS dieses Rezept einfach ausprobieren. Und alle anderen sollten das ebenfalls tun! Denn fluffiger, softer, saftiger, besser geht es kaum, wenn es um Hefeteilchen und Zimtschnecken geht.

Apple Cinnamon Rolls mit VanilleglasurApple Cinnamon Rolls mit VanilleglasurApple Cinnamon Rolls mit Vanilleglasur

Der softe Hefeteig besticht hier wirklich durch seine weiche Konsistenz und sein saftiges Inneres. Außen leicht gebräunt und innendrin ein fluffiger Traum (ich glaube die Fotos spiegeln das ganz gut wieder). In Kombination mit der saftig fruchtigen Apfel-Zimtfüllung, die auch einen Hauch Vanille mit auf den Weg bekommen hat, ist das schlichtweg ein Träumchen zum Kaffee, zum Frühstück oder als Snack zwischendurch. Hier zuhause hat sie jedenfalls jeder geliebt und es steht fest, die werden wieder gemacht!

Apple Cinnamon Rolls mit VanilleglasurApple Cinnamon Rolls mit VanilleglasurApple Cinnamon Rolls mit Vanilleglasur

Einen tollen Vanilleakzent liefert in diesem Rezept die neue Bourbon Vanille paste von RUF (alles über die Produkte von RUF erfahrt Ihr HIER). Diese kann man wunderbar dosieren und ein Teelöffel davon entspricht dem Aroma von einer Vanilleschote. Geschmacklich top und supertoll im Hinblick auf die Dosierung und Verwendung. Ich habe die Bourbon Vanille Paste (neben dem Bio Bourbon Vanillezucker von RUF) nicht nur in der Apfelfüllung verarbeitet, sondern auch in der Vanilleglasur. Herrlich! Hier kommt das Rezept für die Apple Cinnamon Rolls mit Vanilleglasur.

Apple Cinnamon Rolls mit VanilleglasurApple Cinnamon Rolls mit VanilleglasurApple Cinnamon Rolls mit Vanilleglasur

Das Rezept für die Apple Cinnamon Rolls mit Vanilleglasur:
Apple Cinnamon Rolls mit Vanilleglasur

Apple Cinnamon Rolls mit Vanilleglasur

Drucken Pin
Gericht: Nachspeise
Land & Region: Amerika, Amerikanisch, Deutsch, Deutschland
Keyword: Apfel, Apfelschnecken, Cinnamon Rolls, Glasur, Vanille, Zimt, Zimtschnecken

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 520 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 70 g weiche Butter
  • 250 ml Milch
  • 14 g Trockenhefe (entspricht zwei Päckchen)

Für die Apfelfüllung:

  • 5 Äpfel
  • 100 g Butter
  • 100 g brauner oder weißer Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker (ich habe den Bourbon Vanillezucker von RUF verwendet)
  • 1 TL Bourbon Vanille Paste (ich habe die Bourbon Vanille Paste von RUF verwendet)
  • 1 TL Zimt, gemahlen

Für die Vanilleglasur:

  • 250 g Puderzucker
  • 1 Schuss Sahne (genaue Menge hängt von der gewünschten Konsistenz ab)
  • Etwas Zimt
  • Etwas Bourbon Vanille Paste (ich habe die Bourbon Vanille Paste von RUF verwendet)

Zudem:

  • Etwas Mehl zum Teigausrollen
  • Fett für die Spring- oder Auflaufform
  • Etwas Zimt zum Bestreuen

Anleitungen

Hefeteig:

  • Aus allen Zutaten einen Teig kneten, diesen einige Minuten gut durchkneten bis er schön gleichmäßig und elastisch ist. Den Hefeteig dann abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde bis 1 Stunde und 30 Minuten gehen lassen. Das Teigvolumen sollte sich ungefähr verdoppelt haben.

Füllung:

  • Während der Teig geht, die Füllung zubereiten. Dafür schält und entkernt man die Äpfel und schneidet sie in kleine Stücke.
  • Butter in einer Pfanne schmelzen und die Apfelstücke dazugeben. Dann Zucker, Bourbon Vanillezucker, Bourbon Vanille Paste und Zimt dazugeben. Alles verrühren und auf mittlerer Hitze einige Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis die Äpfel etwas weicher sind, bei Gelegenheit umrühren. Dann vom Herd nehmen und komplett auskühlen lassen (wenn sie kalt ist, dann wird die Flüssigkeit durch die Butter auch wieder fest und lässt sich später besser auf dem Teig verteilen).

Schnecken füllen:

  • Den Teig nach dem Gehen auf leicht bemehlter Fläche zu einem ca. 60 cm auf 40 cm großen Rechteck ausrollen. Die abgekühlte Füllung gleichmäßig darauf verteilen und die Rolle von der langen Seite her aufrollen.
  • Die Rolle nun in ca. 9 gleichgroße Stücke / Rollen schneiden und diese mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete, nicht allzugroße Spring- oder Auflaufform setzen. Dann nochmal ca. 10-15 Minuten gehen lassen. Anschließend im vorgeheizten Ofen bei 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) ca. 25 Minuten backen.

Vanilleglasur:

  • Alle Zutaten miteinander verrühren, die Menge an Sahne hängt von der gewünschten Konsistenz ab. Ich selbst verwende wenig Sahne, weil ich den Guss gerne dick mag, wer die Glasur flüssiger möchte, der nimmt einfach mehr Sahne.
  • Die Glasur über die noch leicht warmen Apple Cinnamon Rolls geben, mit etwas Zimt bestreuen und die Zimtschnecken ganz frisch genießen.

Tipp:

  • Die noch leicht warmen Apple Cinnamon Rolls schmecken auch mit einer Kugel Vanilleeis grandios!
Hast du eins meiner Rezepte ausprobiert?Dann verlinke @lifeisfullofgoodies oder nutze den Hashtag #lifeisfullofgoodies!

 

Apple Cinnamon Rolls mit VanilleglasurApple Cinnamon Rolls mit Vanilleglasur

Teile diesen Beitrag
4 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

4 Kommentare

Aylin 28. September 2021 - 21:57

Wooohow. Hab sie gestern gemacht und heute sind alle weg. Wahnsinn! Die sind soooo lecker, so einfach und schnell gemacht, ein Traum! Vielen Dank für das Rezept!

Ich fand tatsächlich nur die Menge an Butter für die Füllung sehr viel, bei mir blieb richtig viel Soße in der Pfanne über…aber evtl waren auch meine Äpfel sehr klein, nächstes mal gibt es jedenfalls weniger Butter&Zucker und vielleicht größere Äpfel.

Und die Glasur war auch sehr viel, aber gut, das sind nur Randerscheinungen, das Rezept war göttlich <3

Antworten
Life Is Full Of Goodies 7. Oktober 2021 - 12:33

Das freut mich 🙂
Die Apfelfüllung sollte man wie angegeben komplett auskühlen lassen, dann wird sie nämlich fester (da die Butter wieder fest wird) und lässt sich damit auch gut auf dem Teig verteilen. Habe das im Rezept nun nochmal in einem extra Satz erklärt.
Liebe Grüße!

Antworten
Tamara 3. Oktober 2021 - 14:06

Ich mache die Rolls heute schon das zweite Mal. Die sind super lecker! Dem Feedback, dass viel Flüssigkeit in der Pfanne war schließe ich mich an. Hab das unten in die Form gegossen bevor ich die Rolls reingesetzt habe. Und viel Glasur stimmt auch. Probiere es dieses Mal mit 150g Puderzucker und einem kleinen Schuss Zitronensaft in der Glasur. Aber insgesamt schmecken sie wirklich göttlich!! Auch noch am nächsten Tag!

Antworten
Luci 4. Oktober 2021 - 12:24

Köstlich! Schmecken warm aber auch kalt am nächsten Tag sehr gut!
Ich würde mich der Meinung anschließen, dass 150g Zucker für die Glasur genügen, habe allerdings auch recht viel Schlagobers verwendet…
Zur Fülle hab ich noch ein paar Rosinen und geriebene Mandeln untergemischt. Danke für das tolle Rezept!

Antworten

Schreibe einen Kommentar