Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Feta und PinienkernenVor einiger Zeit hatte ich in meinen Instagram Stories den Nudelsalat gezeigt, den mein Mann für eine Feier zubereitet hatte (ja, die bessere Hälfte hier ist durchaus in der Lage, nicht nur essbare, sondern sogar richtig leckere Köstlichkeiten in der Küche zu zaubern). Aufgrund der vielen Anfragen von meinen Instagram Followern hatte ich versprochen, einen Blogbeitrag daraus zu machen und Euch das Rezept von meinem Mann aufzuschreiben, damit Ihr den Salat selbst ausprobieren könnt. Zu meinem Instagram Kanal kommt Ihr übrigens HIER.

Gesagt, getan. Hat jetzt zwar ein paar Tage gedauert, aber besser spät als nie, ne?! Zudem geht Nudelsalat doch wirklich immer, hab ich Recht?! Dieser hier kann perfekt vorbereitet werden, im Kühlschrank durchziehen und auch noch nach zwei oder drei Tagen gefuttert werden. Glaubt Ihr nicht?! Ist aber so! Probiert ihn aus und überzeugt Euch selbst.

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Feta und PinienkernenNudelsalat mit getrockneten Tomaten, Feta und Pinienkernen

Ich bin ja ohnehin dafür, dass mein Mann mal wieder häufiger den Kochlöffel schwingt, denn erstens muss ich dann selbst nichts kochen, zweitens bleibt die Küche weitaus sauberer als wenn ich in Action bin und drittens schmeckt es meist auch richtig toll. So sind zum Beispiel auch seine Dampfnudeln mit salziger Kruste legendär, das Rezept dafür gibt es HIER. Nun aber zum Nudelsalat.

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Feta und PinienkernenNudelsalat mit getrockneten Tomaten, Feta und Pinienkernen

Das Rezept für den Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Feta und Pinienkernen:

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Feta und Pinienkernen
 
Zutaten
  • 500 g Pasta (Nudeln nach Wahl)
  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl
  • 4 Esslöffel Tomatenmark
  • 4 gepresste Knoblauchzehen
  • 1 Päckchen Feta
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ein klein wenig Chilipulver
  • 1 Handvoll Pinienkerne
  • 1 Handvoll Rucola
Zubereitung
  1. Die Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen.
  2. Die getrockneten Tomaten abseihen, das Öl dabei auffangen, mit dem Tomatenmark sowie dem gepressten Knoblauch verrühren und zur noch lauwarmen Pasta gießen. Die Tomaten in Stücke schneiden und dazugeben.
  3. Den Schafskäse zerkrümeln und ebenso zur Pasta geben.
  4. Alles mit Salz und Pfeffer sowie etwas Chili abschmecken.
  5. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und ebenfalls zur Pasta geben.
  6. Alles gut vermengen.
  7. Zum Schluss den Rucola vor dem Servieren untermengen.
  8. Am besten schmeckt der Salat, wenn er über Nacht durchgezogen ist.
Tipp: Wer mag, der kann natürlich auch Essig zum Salat geben oder weniger Öl nehmen. Das Rezept kann man ganz nach dem eigenen Geschmack anpassen.

     

    Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Feta und Pinienkernen

    ☆ Mara

     

    Teile diesen Beitrag

    1 Kommentar zu Nudelsalat mit getrockneten Tomaten, Feta und Pinienkernen

    1. Irmgard Schubert
      10. Februar 2020 at 18:47 (2 Monaten ago)

      Hallo Mara, das Rezept kenne ich schon einige Jahre. Es schmeckt auch super mit frischen Spinatblättern statt Rucola.Für mein Geschmack muss da Aceto Balsamico dran.
      Viele Grüße
      Irmi

      Antworten

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

    Kommentar *