{Der Beitrag enthält Werbung für Villeroy & Boch}

Dreierlei Dips und Käse-BlätterteigstangenHeute wird es nochmal mexikanisch. Wie bereits im Beitrag letzten Sonntag (den findet Ihr HIER) verkündet, verrate ich Euch heute die Rezepte für die drei leckeren Dips, die Ihr ganz einfach zubereiten könnt und welche man prima zu Nachos oder meinen leckeren Käse-Blätterteigstangen servieren kann. Oder natürlich zu allem anderen was man in einen Dip tunkt, von mir aus sogar Gemüsesticks.

Dieser Beitrag gehört übrigens zur aktuellen Bloggerparade von Villeroy & Boch. Während der Fußball WM haben sie 11 Bloggerfreunde zusammengetrommelt, von denen jeder sein eigenes Rezept für leckere Snacks mitbringt. Passend zu entspannten oder auch aufregenden Fußballabenden. Serviert wird das Ganze natürlich auf Geschirr von V & B, versteht sich ja wohl von selbst. Ich habe die schönen weißen Dipschälchen dafür verwendet sowie tolle farbige Trinkgläser, die einfach perfekt dazu passten. Alle Produkte findet Ihr natürlich im Villeroy & Boch Onlineshop.

Nun aber zurück zum Food. Es gibt bei mir heute zum einen typisch mexikanische Guacamole, die durch ihre Zutaten und vor allem den enthaltenen Limettensaft frisch und leicht schmeckt. Ich habe die Zutaten, vor allem die Avocado nicht ganz so doll vermatscht, sondern lediglich in kleine Stücke geteilt, weil ich das hin und wieder auch mal ganz nett finde, wenn man bei der Guacamole etwas zu kauen hat. Daher sind auch die Tomaten nicht ganz so fein geschnippelt.

Dreierlei Dips und Käse-BlätterteigstangenDreierlei Dips und Käse-BlätterteigstangenAls nächstes gibt es sensationell cremigen Käsedip, den man aus dem Kino kennt, denn dort wird er meistens zu Nachos angeboten. Total lecker sag ich Euch! Ich war vom Ergebnis richtig angetan und überrascht, wie schnell und einfach man diesen Dip selbst zubereiten kann. Nicht nur für Partys toll, sondern wie gesagt eben auch für Fernseh- oder Fußballabende (auch wenn mexikanisches Essen nach dem WM Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft womöglich nicht bei jedem gut ankommt…). Man kann den Käsedip warm oder auch kalt servieren, warm ist er etwas flüssiger, kalt wird er ein wenig fester. Ideal, um seine Nachos reinzudippen.

Dreierlei Dips und Käse-BlätterteigstangenDreierlei Dips und Käse-BlätterteigstangenUnd dann gibt es noch einen fruchtigen Dattel-Curry-Dip, welcher nicht ganz so typisch Latinostyle ist, zugegeben. Macht aber nix, reiht sich hier perfekt ein und kommt wirklich immer gut an. Wir haben diesen süßlichen Dip schon häufig zubereitet und jeder ist nach wie vor begeistert davon. Unbedingt mal ausprobieren!

Dreierlei Dips und Käse-BlätterteigstangenDreierlei Dips und Käse-BlätterteigstangenDamit man nicht nur Nachos zum Dippen hat, gebe ich Euch zudem noch das Rezept für meine supereinfachen und ratzfatz zubereiteten Käse-Blätterteigstangen mit auf den Weg, die mit Schmand und Mozzarella gefüllt sind und mit etwas Chili geschärft werden. Sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken frisch aus dem Ofen auch ganz fantastisch! Die Stangen kann man außerdem toll vorbereiten oder auch ganz spontan backen, wenn plötzlich Besuch vor der Tür steht. Allerdings kommt HIER noch ein weiterer Tipp: Wer Nachos mal selbst machen möchte, der klickt sich einfach mal zum Kuchenbäcker rüber, der hat im Rahmen dieser Bloggerparade nämlich zufällig ein Rezept dafür für Euch parat.

Dreierlei Dips und Käse-BlätterteigstangenDreierlei Dips und Käse-BlätterteigstangenUm das Bild abzurunden, wurden die Snacks wie gesagt auf Geschirr von Villeroy & Boch serviert. Denn leckere Sachen wollen schließlich auch gut in Szene gesetzt werden. Ich habe hier die weißen Dipschälchen verwendet, die eine perfekte Größe haben, um Dips, Beilagen oder Desserts darin zu servieren. Na gut, ich bin ehrlich, man kann noch viel mehr damit anstellen… so verwende ich die wunderschönen Teile momentan nämlich auch als Katzenfutternapf. Wer jetzt den Kopf schüttelt, dem sei gesagt, die Schälchen haben die ideale Größe dafür und ich dachte, hey, warum soll nicht auch mein kleiner geliebter Kater aus einem schönen Gefäß futtern. Nachdem er kürzlich aufgrund eines Kreuzbandrisses nämlich lange Zeit im Käfig sitzen musste (und das als Freigänger!!!), wurde er so gut es nur ging betüttelt. Insofern gab es auch mal einen Schuss Sahne als Leckerli, serviert in eben genau so einem wunderbaren Villeroy & Boch Schälchen. Wer die schönen Teile haben möchte, der kann sie z. B. direkt HIER bei V&B in deren Online Shop bestellen und bei dieser Gelegenheit auch mal all die anderen schönen Produkte dort anschauen. Dort gibt es übrigens auch die wunderschönen farbigen Gläser, die Ihr auf den Fotos sehen könnt (und zwar HIER).

Dreierlei Dips und Käse-Blätterteigstangen

Und nun verrate ich Euch noch welche weiteren Kollegen bei der Bloggerparade mitmachen:

13.06. Tobias von Der Kuchenbäcker, 16.06. Jana und Lars von Teller abgeleckt, 22.06. Katrin von Soulsister meets friends, 29.06. Janina von Kleines Kulinarium, 04.07. Simone von S-Küche, 05.07. Verena von Sweets & Lifestyle, 08.07. Maja von Moey’s kitchen, 09.07., Stephanie von Meine Küchenschlacht, 12.07. Manu und Joelle von Food with love, 13.07. Katharina von Miss Blueberrymuffin

Schaut mal bei Ihnen rein, auch sie haben alle was leckeres passend zur WM zubereitet und stellen Euch ihre Snack- und Partyrezepte vor. Jetzt aber genug gequasselt, wir kommen zu meinen Rezepten.

Dreierlei Dips und Käse-Blätterteigstangen

Das Rezept für die Guacamole:

Guacamole
 
Zutaten
  • 2 Avocados
  • 2 Tomaten
  • 1 Handvoll frischen Koriander
  • Saft von 1 Limette
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver nach Bedarf
Zubereitung
  1. Das Avocadofleisch mit einer Gabel grob zerkleinern. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden und mit der Avocado und dem Saft der Limette vermengen. Den Koriander hacken und untermischen.
  2. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und am besten gekühlt servieren.

 

Dreierlei Dips und Käse-Blätterteigstangen

Das Rezept für den cremigen Käsedip:

Cremiger Käsedip
 
Zutaten
  • 300 ml Milch
  • 20 g Speisestärke
  • 180 g Gouda (gerieben oder in sehr kleine Stücke geschnitten)
  • 250 g Schmelzkäse
  • 1 Teelöffel Paprikapulver scharf
  • 1 Teelöffel Paprikapulver süß
  • Salz
  • Chili
  • Drei bis vier Esslöffel der Milch mit der Speisestärke glattrühren. Die übrige Milch zusammen mit dem Gouda erhitzen und aufkochen. Dabei ständig rühren, damit nichts anbrennt.
  • Den Schmelzkäse dazugeben. Die angerührte Speisestärke ebenfalls zufügen und alles nochmal unter Rühren aufkochen.
  • Nun alle Gewürze unterrühren und abschmecken.
  • Den Käsedip auskühlen lassen und vor dem Servieren nochmal sehr gut durchrühren, da sich beim Abkühlen schnell eine Haut bildet.
Zubereitung
  1. Drei bis vier Esslöffel der Milch mit der Speisestärke glattrühren. Die übrige Milch zusammen mit dem Gouda erhitzen und aufkochen. Dabei ständig rühren, damit nichts anbrennt.
  2. Den Schmelzkäse dazugeben. Die angerührte Speisestärke ebenfalls zufügen und alles nochmal unter Rühren aufkochen.
  3. Nun alle Gewürze unterrühren und abschmecken.
  4. Den Käsedip auskühlen lassen und vor dem Servieren nochmal sehr gut durchrühren, da sich beim Abkühlen schnell eine Haut bildet.

 

Dreierlei Dips und Käse-Blätterteigstangen

Das Rezept für den Dattel-Curry-Dip:

Dattel-Curry-Dip
 
Zutaten
  • 150 g getrocknete Softdatteln (sollte man keine soften bekommen, dann die getrockneten Datteln in einer Schale mit kochendem Wasser übergießen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Anschließend abschütten).
  • 200 g Schmand
  • 200 g Frischkäse
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Essig
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • ½ - 1 Teelöffel Salz (Menge nach Geschmack)
  • ½ Teelöffel Paprikapulver scharf
  • 1 Prise Zimt
  • Chilipulver nach Bedarf
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in einem Blender gut durchmixen. Die Datteln sollten in sehr kleine Stücke gehäckselt werden. Womöglich muss man die Masse im Blender immer mal wieder mit einem Spatel nach unten schieben (natürlich während der Blender ausgeschaltet ist) und anschließend erneut mixen.
  2. Den Dip zum Beispiel mit herzhaften Gebäck oder Gemüsesticks servieren.

 

Dreierlei Dips und Käse-Blätterteigstangen

Das Rezept für die Käse-Blätterteigstangen:

Dreierlei Dips und Käse-Blätterteigstangen
 
Zutaten
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 100 g Schmand
  • 1 Teelöffel Paprikapulver scharf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili nach Bedarf
  • 100 g geriebener Mozzarella
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 °C Umluft (220 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.
  2. Aud der Hälfte des ausgerollten Blätterteigs den Schmand verstreichen. Mit Paprikaulver, Salz und Pfeffer bestreuen. Den geriebenen Mozzarella darauf verteilen (diesen mit den Handflächen leicht festdrücken) und mit der zweiten Hälfte des Blätterteigs zuklappen.
  3. Nun die Teigplatte in 12 gleichgroße Streifen schneiden. Jeden Streifen einmal kordeln (zu einer Spirale drehen) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Die Blätterteigstangen ca. 16 - 20 Minuten backen.

 

Dreierlei Dips und Käse-Blätterteigstangen

☆ Mara

 

2 Kommentare zu Dreierlei Dips und Käse-Blätterteigstangen

  1. Steffi
    26. Juni 2018 at 9:45 (5 Monaten ago)

    Oooh der Dattel-Curry-Dip klingt sehr sehr lecker, den muss ich unbedingt mal testen!
    Wir machen auch saugern Käsedip zu Nachos (schmeckt auch zu Hähnchenbrust wunderbar)! *.* Wenns mal noch schneller gehen soll: Wir machen den immer mit diesen Käse-Sandwichscheiben und ein bisschen Milch, schmelzens in der Mikrowelle, noch Pfeffer, Paprika und Cayenne dazu – fertig! *yummy*
    Und gute Besserung an deinem Kater! <3
    Liebe Grüße
    Steffi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      5. Oktober 2018 at 22:45 (2 Monaten ago)

      Ohhhhh zu Hähnchenbrust! Das kann ich mir sooo gut vorstellen! Lecker :-)
      Und danke für die Genesungswünsche!
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *