Mit süßen Aufstrichen von REWE Feine Welt

{Werbung}

Pancakes drei Mal andersIch bin der Meister im Snacken. Oder die MeisterIN, für alle, die Wert auf eine weibliche Form legen. Ja, das ist wirklich so. Ich liebe Snacks! Morgens, mittags, abends, nachts – im Prinzip immer, aber wenn ich eine Tageszeit wählen müsste, dann wäre es der Vormittag.

Sich mit kleinen, feinen Snacks besondere Auszeiten zu schaffen, steht bei mir auf der Tagesordnung. Aber auch zwischendurch einfach mal von etwas Naschen liegt mir im Blut. Und ich kann das. Besser als viele andere. Denn eigentlich esse ich ja grundsätzlich höchstens mal ein paar Kleinigkeiten ;-) .

Wenn ich um die Mittagszeit bei meinen Eltern aufschlage, werde ich regelmäßig gefragt, ob ich mitessen möchte und natürlich antworte ich ständig mit einem „Nein“. Zumindest dann, wenn zuvor kein gemeinsames Essen geplant war. Komisch ist dann nur, dass ich zwei Stunden später insgesamt wahrscheinlich doppelt so viel vom Mittagessen gegessen habe wie die Eltern selbst. Denn klar ist ja wohl auch, dass ich das Food probiere, wenn es gerade am Werden ist (gerne auch zwei oder drei Mal, man muss es ja abschmecken) und ebenso klar ist natürlich auch, dass ich nach dem Lunch mehr als nur einmal in die Küche laufe, um aus dem großen Topf die Reste zu schnabulieren. Aber selbstverständlich nicht auf einmal. Neeee, gabelweise, in kleinen Schritten. Das geht dann so: Ich laufe in die Küche, stupfe mal eben schnell ins Essen rein und laufe mit übervollem Mund (denn die Gabel muss sich ja rentieren) wieder raus. 10 Minuten später mache ich das wieder so. Und nochmal und nochmal.

Aber heute soll es gerade nicht darum gehen, „nebenbei“ etwas zu verschlingen, sondern sich bewusst mehr Zeit für Genuss zu nehmen – in diesem Fall mit ausgewählten Produkten von REWE Feine Welt, mit denen im Handumdrehen köstliche Kleinigkeiten gezaubert werden können. Mit meinen Rezeptvariationen für die Pancakes am Vormittag möchte ich Euch inspirieren und dazu anregen, Euch auch mal eine Genuss-Auszeit zu gönnen.

Pancakes drei Mal anders

Ich bin ein großer Fan von klassischen Snacks, um die Zeiten zwischen den größeren Mahlzeiten zu überbrücken. Denn Hunger habe ich tatsächlich ständig. Gut, ja ja, ich weiß, wundert einen ja nicht, wenn man so ein Essverhalten wie eingangs beschrieben an den Tag legt. Aber es gibt natürlich auch bei mir Tage, an denen ich ganz geregelt esse. Trotzdem, auch an diesen Tagen möchte ich meine Zwischendurchsnacks haben. Die können süß oder salzig sein, wobei ich wahrscheinlich keinem von Euch erzählen muss, dass ich die süße Variante meistens bevorzuge.

Pancakes drei Mal anders

 

Da ich in Bezug auf meine Kleinigkeiten aber trotzdem was richtig köstliches essen möchte, bereite ich meine Snacks meistens selbst zu. Gerne im Voraus, weil einen der Snackhunger meistens überraschend überkommt und man dann recht schnell was auf den Teller bringen muss. Daher gibt es bei uns ziemlich oft Pancakes. Die sind nicht nur total einfach zu machen, sondern man kann sie prima vorbereiten und durch verschiedene Aufstriche wunderbar variieren. So wie zum Beispiel mit den süßen Aufstrichen von REWE Feine Welt. Ich bin vor allem scharf auf den Kokosaufstrich, weil ich Kokos liebe, aber auch die Mandelcreme oder der Aufstrich mit dunkler Schokolade stehen bei uns gerne im Schrank. Daher war auch klar, für meine heutige Kooperation, in welcher es um einen Snack am Vormittag gehen soll, bereite ich Pancakes zu. Denn diese schlichten Teilchen kann man mit den süßen Aufstrichen von REWE Feine Welt im Handumdrehen in eine leckere Köstlichkeit verwanden und so einen besonderen Genuss kreieren (denn der kommt im Alltag einfach viel zu kurz).

Pancakes drei Mal anders

Damit es nicht zu langweilig wird, weil wahrscheinlich so ziemlich jeder von Euch schonmal Pancakes gemacht und / oder gegessen hat, habe ich Euch nicht nur drei verschiedene Pancakerezepte mit den drei unterschiedlichen Aufstrichen mitgebracht, sondern auch mit drei Serviervorschlägen. Das Auge isst schließlich mit. Zunächst gibt es ganz schlichte klassische Pancakes, die ratz fatz mit einem süßen Aufstrich bestrichen sind. Ein paar frische Früchte drauf und es kann losgesnackt werden. Perfekt für alle, die es eilig haben und mehr Zeit in den Genuss als in die Zubereitung investieren wollen. Die vorbereiteten Pancakes kann man kurz zuvor in einem Mikrowellengerät erwärmen oder man verputzt sie einfach kalt. Geht beides.

Pancakes drei Mal anders

Die zweite Variante ist mein Pancaketurm. Für den etwas größeren Snackhunger zwischendurch. Nicht nur immer wieder schön anzuschauen, sondern auch sehr flexibel. Auch hier kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen, man kann diverse Aufstriche verwenden und die Pancakes zusätzlich mit Obst belegen (ich finde die Kombi mit dem dunklen Schokoladenaufstrich und Bananenscheiben z. B. mega!). So einen Pancaketurm futtere ich persönlich immer warm, ist mir irgendwie lieber, aber das könnt Ihr natürlich halten wie Ihr möchtet.

Pancakes drei Mal anders

Die dritte Variante sind meine Mini Pancake Obstspieße mit einer veganen Pancake Variante. Für diejenigen unter Euch, die ein klein wenig mehr Zeit haben oder einfach Wert darauf legen, dass Ihr Essen auch schick aussieht. Für die Spieße gilt ähnliches wie oben, man kann an Obst so ziemlich alles verwenden was man lecker findet. Passend dazu sucht man sich einen oder mehrere süße Aufstriche aus, die man zusätzlich noch mit gehackten Nüssen, Kokosraspeln oder Schokostückchen bestreuen kann.

Wer also gerne Pancakes isst, der wird bei diesen drei Rezepten hoffentlich fündig! Und wer Lust auf weitere Ideen und noch mehr Vielfalt habt, guckt in den nächsten Tagen bei Stephie von Meine Küchenschlacht vorbei – sie wird euch mit einem köstlichen Nachmittagssnack Appetit auf mehr machen – oder bei Dreierlei Liebelei, Nadine wird einen passenden Snack für den Abend servieren.

Pancakes drei Mal anders

Das Rezept für die klassischen Pancakes:

Klassische Pancakes
 
Zutaten
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker (je nach Geschmack etwas weniger oder mehr)
  • 200 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
Zudem:
  • Fett zum Ausbacken
Zubereitung
  1. Alle Zutaten miteinander verrühren. Wer lockere Pancakes möchte, die ein wenig dicker sind, der trennt die Eier zuvor und hebt das steif geschlagene Eiweiß zum Schluss unter den Teig.
  2. Den fertigen Teig ein paar Minuten quellen lassen und dann nacheinander einzelne Pancakes in einer Pfanne mit etwas Fett auf mittlerer Stufe ausbacken.
  3. Die Pancakes wenden sobald sich einige kleine Bläschen im Teig gebildet haben.
Tipp: Die fertigen Pancakes mit süßen Aufstrichen von REWE Feine Welt bestreichen und wahlweise z. B. mit Kokoschips, Nüssen oder Beeren bestreuen.

     

    Pancakes drei Mal anders

    Das Rezept für die Buttermilch Pancakes:

    Buttermilch Pancakes
     
    Zutaten
    • 3 Eier
    • ca. 450 ml Buttermilch (Menge kann leicht reduziert oder erhöht werden, je nach gewünschter Pancake Dicke)
    • 250 g Mehl
    • ½ Päckchen Backpulver
    • 1 Esslöffel Zucker (Menge kann man je nach Geschmack leicht erhöhen oder reduzieren)
    • 50 g geschmolzene Butter
    • 1 Prise Salz
    Zudem:
    • Fett zum Ausbacken
    Zubereitung
    1. Alle Zutaten miteinander verrühren.
    2. Wer luftigere Pancakes möchte, die ein wenig dicker sind, der trennt die Eier zunächst und hebt das steif geschlagene Eiweiß zum Schluss unter den Teig.
    3. Den fertigen Teig ein paar Minuten quellen lassen und dann nacheinander einzelne Pancakes in einer Pfanne mit etwas Fett auf mittlerer Stufe ausbacken.
    4. Die Pancakes wenden sobald sich einige kleine Bläschen im Teig gebildet haben.
    Tipp: Mit Pancakes mit süßen Aufstrichen von REWE Feine Welt bestreichen, auftürmen und mit frischen Beeren belegen

       

      Pancakes drei Mal anders

      Das Rezept für die Mini Pancake Obstspieße (vegan):

      Vegane Pancakes
       
      Zutaten
      • 200 g Mehl
      • 250 ml Pflanzenmilch nach Wahl
      • 1 Esslöffel brauner Zucker (alternativ weißer Zucker)
      • etwas Vanillearoma (alternativ 1 Päckchen Vanillezucker)
      • 1 Esslöffel Apfelmus (dient als Fettersatz)
      • 1 Teelöffel Essig
      • 1 /2 Päckchen Backpulver
      Zudem:
      • Fett zum Ausbacken
      Zubereitung
      1. Alle Zutaten gut miteinander verrühren und den Teig 10 - 15 Minuten quellen lassen.
      2. Dann nacheinander kleine Pancakes in einer Pfanne mit etwas Fett auf mittlerer Hitze ausbacken.
      3. Die Pancakes wenden sobald sich einige kleine Bläschen im Teig gebildet haben.
      Tipp:
      1. Mini Pancakes daraus backen, mit süßen Aufstrichen von REWE Feine Welt bestreichen und mit Obst zu leckeren Spießen anrichten.
      2. Für die Enden der Spieße habe ich übrigens einfach Kiwischeiben und Wassermelonenscheiben mit Keksausstechern als Sterne und Herzen ausgestochen

       

      Pancakes drei Mal anders

      Pancakes drei Mal anders

      ☆ Mara

      2 Kommentare zu Pancakes drei Mal anders

      1. Kathy Loves
        25. August 2018 at 17:37 (3 Monaten ago)

        Die Mandel Creme habe ich schon probiert und könnte mich glatt reinlegen, so gut schmeckt die! Deine „Snack“varianten darfst du gerne einmal alle zu mir rüber schicken. Alles sieht wahnsinnig lecker aus und ich glaub ich könnte mich den ganzen Tag davon ernähren :D

        Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
        Kathy

        Antworten
        • Life Is Full Of Goodies
          16. September 2018 at 12:16 (2 Monaten ago)

          Danke liebe Kathy!
          Ja klar, ich schieb dir welche davon rüber ;-)
          Liebe Grüße schicke ich dir,
          Mara

          Antworten

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

      Kommentar *