Meine selbstgemachten Marmeladen und GeleesIch war fleißig. Die letzten Wochen habe ich abends ziemlich oft in der Küche verbracht. Aber nicht wie so oft um Kuchen zu backen, sondern vielmehr um diverse Marmeladen und Geleesorten herzustellen. Ich kochte was das Zeug hielt und letztendlich sind es 20 köstliche Sorten geworden mit über 300 Gläsern.

Jedes einzelne Glas wurde mit einem handgemachten Wachssiegel bestückt, welches eine weiße Kordel ums Glas zusammenhält. Damit es nicht nur lecker ist, sondern auch optisch so richtig was her macht. Hinzu kamen natürlich passende Etiketten, die mit allen nötigen Infos beschriftet sind und die Sache rund machen. Dieses Jahr möchte ich an Weihnachten nämlich eben diese Gläser verschenken, denn ich finde Geschenke aus der Küche, die aus besten Zutaten und mit viel Aufwand und Liebe gemacht wurden sind die schönsten Dinge, die man schenken kann.

Meine selbstgemachten Marmeladen und GeleesMeine selbstgemachten Marmeladen und Gelees

Aber warum habe ich über 300 Gläser gemacht?! Das lässt sich ziemlich leicht erklären. Ich hatte wahnsinnig viele tolle Rohstoffe hier, die ich allesamt verwerten wollte und da boten sich Marmeladen und Gelees einfach an. So hatten wir im Spätsommer zum Beispiel unzählige Feigen an unseren vielen Feigenbäumen (Ihr erinnert Euch vielleicht, ich ziehe für mein Leben gerne Feigenbäume. HIER hatte ich schonmal darüber berichtet und erklärt wie das funktioniert). Es waren so dermaßen viele, dass wir nicht alle essen oder in Kuchen verbacken konnten, und auch die ganze Familie war bereits bestens mit Feigen versorgt. Daher dachte ich, bevor ich diese tollen Früchte wegschmeißen muss, mache ich lieber verschiedene Feigenmarmeladen und Feigensenfmarmeladen daraus. Die halten sich super, schmecken toll zum Frühstück und zu Käse und lassen sich eben super verschenken.

Meine selbstgemachten Marmeladen und Gelees

Dasselbe galt für Kirschtomaten. Unsere Ernte war großartig und da ich die kleinen roten Teilchen seit meiner Schwangerschaft nicht mehr so wirklich gerne esse (mir wurde schwangerschaftsbedingt damals bedauerlicherweise immer schlecht davon), jedoch nach wie vor total gerne anbaue, mussten auch diese sinnvoll verarbeitet werden. Tomatensauce gab es hier schon jede Menge, da musste eine neue Idee her. Und glaubt mir, Tomatenmarmelade zu Käse ist genauso ein Gedicht wie Feigensenfmarmelade, nur dass sie noch einen Ticken ausgefallener ist und man sie nicht so einfach kaufen kann.

Meine selbstgemachten Marmeladen und Gelees

Auch viele großartige Weine, die wir zuhauf zuhause hatten und nach wie vor haben mussten jetzt endlich mal sinnvoll eingesetzt werden. Denn auch unser Alkoholkonsum daheim reduzierte sich die letzten zwei, drei Jahre irgendwie auf Null. Da wir jedoch richtig gute und auch teure Weiß- und Rotweine hier haben, wollte ich diese nicht einfach nur rumliegen lassen, sondern ebenfalls was cooles daraus machen. So sind dann unter anderem meine diversen Glühweingelees entstanden. Aber auch mit köstlichem neuen Wein aus der Pfalz habe ich ein paar solcher Glühweingelees gemacht, weil das einfach auch mal was anderes ist. Unser guter Rotwein fand übrigens auch weitere Verwendung in der ein oder anderen Sorte Pflaumenmus oder in meinem Trauben-Rotwein-Gelee.

Meine selbstgemachten Marmeladen und Gelees

Und auch Lavendel hatten wir dieses Jahr Tonnen im Garten. Lavendelsäckchen gegen Motten hatte ich schon gemacht, was also tun mit all den übrigen gut duftenden Zweigen?! Eis herstellen, ja, Kuchen mit backen, ja, aber ich hatte immer noch viel davon übrig. Insofern kochte ich mal wieder mein Lavendelgelee, welches ich schon vor vielen Jahren zum ersten Mal ausprobiert hatte. Es schmeckt supersanft, ganz dezent nach Lavendel und hat eine wunderbar weiche und fast „flüssige“ Konsistenz, damit man es z. B. auf dem Brötchen schön dünn verteilen oder auch perfekt zu Käse genießen kann. Ein Gedicht!

Meine selbstgemachten Marmeladen und Gelees

Ja, aufgrund dessen habe ich nun diese vielen Gläser hier. Als ich sie vor kurzem auf Instagram gezeigt hatte, habe ich so viele Anfragen von Euch bekommen, ob man die Marmeladen und Gelees kaufen kann, dass ich mich entschlossen habe, einige davon nun in einer einmaligen privaten Aktion tatsächlich zu veräußern. Sind eh zuviele, um sie alle zu verschenken oder gar selbst zu futtern und ich will ja nicht, dass ich sie irgendwann entsorgen muss, weil wir mit dem Essen nicht hinterherkommen. Jetzt sind sie frisch und müssen an den Mann. Oder an die Frau. Insofern, schlagt zu und probiert meine Kreationen oder verschenkt sie an Weihnachten.

Meine selbstgemachten Marmeladen und Gelees

Wenn Ihr welche von meinen Marmeladen und Gelees haben wollt, schreibt einfach eine Mail an lifeisfullofgoodies@web.de und teilt mir darin mit:
  • Welche Sorte Ihr haben wollt und wieviele jeweils davon (die durchgestrichenen Sorten sind leider bereits alle ausverkauft)
  • Euren Namen und die Versandadresse
  • Danach bekommt Ihr eine Antwortmail von mir, in der alle Infos zur Zahlung (nur mit Vorkasse) und dem Versand (kostet 6,90 €, ich versende mit DHL) stehen.
Folgendes gilt bei einer Bestellung dringend zu beachten:
  • Mindestbestellwert sind 15.00 € (seid mir nicht böse, dass ich einen Mindestbestellwert festgelegt habe, aber der Verkauf ist nur eine einmalige Aktion, die ziemlich zeitaufwendig ist. Einzelne Gläser zu verschicken würde einfach den Rahmen sprengen)
  • Der Versand kostet 6,90 € und wird zum Preis der Marmeladen und/oder Gelees daher dazugerechnet
  • Bezahlt wird per Vorkasse (die Bankdaten teile ich Euch samt dem Gesamtpreis in einer Antwortmail auf Eure Mail hin mit)
  • Bitte beachtet, dass die Marmeladen und Gelees verschiedene Größen und damit unterschiedliche Inhaltsmengen haben (200 ml oder 125 ml. Bei den 200 ml Gläsern gibt es flache und höhere Gläser, das ist je nach Sorte unterschiedlich). Zudem wurden die Sorten, die mit einem *am Anfang versehen sind mit Alkohol hergestellt (z. B. mit Rotwein, Weißwein oder Rum)
  • Die Inhaltsstoffe sind auf jedem Glas auf dem hinteren Etikett genau aufgelistet
  • Der Verkauf ist ein Privatverkauf von mir, Mara Hörner und findet nur als einmalige Aktion diesen Monat statt
  • Da ich von manchen Sorten nur wenige Gläser habe, kann es sein, dass manche schneller ausverkauft sind als andere und ich Eure Bestellung nicht wie gewünscht annehmen kann. Ich gebe Euch dann natürlich umgehend per Mail Bescheid.

Meine selbstgemachten Marmeladen und Gelees

So, hier kommen die verschiedenen Sorten:

SORRY, ALLES AUSVERKAUFT!!!

Gläser mit 200 ml (4,90 € pro Glas):

  • *Lavendelgelee (ein wunderbar dezentes und besonderes Gelee, welches man aufgrund seiner weichen, fast „flüssigen“ Konsistenz wunderbar dünn als Aufstrich verzehren oder toll zu Käse genießen kann),
  • Pflaumenmus (ein würziger Klassiker, der zu süßen Knödeln genauso gut schmeckt wie zu Kaiserschmarrn, Linzertorte oder frischen Bröchten),
  • *Pflaumenmus mit Rotwein (der Klassiker, der mit bestem Rotwein hergestellt wurde), 200 ml
  • *Pflaumenmus mit Rum (mit bestem Rotwein und charakteristischem Strohrum)
  • *Trauben-Rotwein-Gelee (lecker weiches Gelee, das mit bestem Rotwein hergestellt wurde)
  • *Glühweingelee (aus neuem weißen und rotem Wein, ganz klassisch mit Orange, Nelke, Zimt)
  • *Glühwein-Kirsch-Gelee (aus bestem Rotwein mit Kirschsaft verfeinert)
  • *Glühweingelee Regent (mit bestem „Regent“ Rotwein von Reichsgraf von Plettenberg)
  • *Weißes Glühweingelee (der Klassiker aus bestem weißem Muskateller Weißwein von Reichsgraf von Plettenberg)
  • *Rotes Glühweingelee aus neuem Wein (der Klassiker mal neu in rot)
  • *Weißes Glühweingelee aus neuem Wein (der Klassiker mal neu in weiß)
  • Apfel-Vanille-Marmelade (mit Tahiti Vanille)
  • Bratapfelmarmelade mit Apfelstückchen und ohne Zucker (weihnachtliche Gewürze, ganz ohne Zuckerzusatz)
  • Balsamicogelee (schmeckt sensationell zu Käse oder zur klassischen Caprese)

Gläser mit 125 ml (3,90 € pro Glas):

  • Feigen-Bananen-Marmelade (eine wunderbar ausgefallene Kombination)
  • Apfelmarmelade mit Salzkaramell (sehr fein, mit leckerer Karamellnote)
  • Tomatenmarmelade (eine besondere Beilage zu Käse)
  • Feigensenfmarmelade (ganz klassisch ohne Schnickschnack)
  • Feigensenfmarmelade mit Birne (schön fruchtig)
  • Feigensenfmarmelade mit Tahiti-Vanille (durch die Vanille mit besonderer Note)

Meine selbstgemachten Marmeladen und Gelees

☆ Mara

2 Kommentare zu Meine selbstgemachten Marmeladen und Gelees

  1. Martina V.
    22. November 2018 at 7:53 (3 Wochen ago)

    Hallo Mara,
    als Du das erste Mal über die Marmeladen/Gelees geschrieben hast, war ich schon vom Lesen hin und weg :-) und finde es total toll, dass Du die tollen Kreationen mit uns teilen möchtest.
    Ich hoffe ich war mit meiner Mail gestern schnell genug und bekomme noch die Sorten, die ich mir ausgesucht habe.
    Einen schönen Tag noch.

    LG

    Martina

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      27. November 2018 at 21:12 (2 Wochen ago)

      :-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *