Life Is Full Of Goodies

Cremige One Pot Pilz Pasta

Cremige One Pot Pilz PastaNudeln?! Wer hat Nudeln gesagt?! Pasta ist derzeit ja angeblich DAS Lebensmittel schlechthin. Neben Mehl und Hefe wohlbemerkt. Nun gut, mit Mehl und Hefe kann man vor allem backen, mit der Pasta ist dann eher kochen angesagt. Sprich, es ist wohl an der Zeit, um Euch mal wieder ein Pastarezept zu kredenzen, nicht wahr?!

Ich selbst bin ja in der Tat ein Pastaliebhaber. Schon immer gewesen und wahrscheinlich werde ich das auch für den Rest meines Lebens bleiben, sofern man in den Supermärkten noch welche kaufen kann und sie nicht beim ein oder anderen gehamstert wird. Wobei, auch dann könnte man Pasta essen, denn Nudeln kann man ja auch selbst machen, nicht wahr?! Mmh, wobei, ohne geeignetes Mehl wird das mit der eigenen Pastaherstellung womöglich ebenfalls schwierig…

Cremige One Pot Pilz PastaCremige One Pot Pilz PastaCremige One Pot Pilz Pasta

Wie dem auch sei, Nudeln gehen immer. Findet übrigens auch meine Family, weshalb wir ständig welche kochen und gerne auch verschiedene Varianten ausprobieren und kreieren. Aufgrund dessen hatten wir auch schon vor der ganzen Coronakrise so einiges an Nudelvorrat im Haus. Bei uns gab es zeitweise wirklich jede Form und jede Sorte Pasta, die man so kaufen kann. Heute jedenfalls gibt es das Rezept für eine ganz einfach und schnell zu machende Cremige One Pot Pilz Pasta. Schmeckt unfassbar gut!

Cremige One Pot Pilz PastaCremige One Pot Pilz PastaCremige One Pot Pilz Pasta

Das Rezept für die Cremige One Pot Pilz Pasta:

Cremige One Pot Pilz Pasta
 
Zutaten
Für ca. 4 Portionen:
  • 400 g braune Champignons
  • 2 rote Zwiebeln
  • 40 g frischer Thymian (ein kleiner Bund)
  • 130 g Speckstreifen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Schlagsahne
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Penne oder andere Pasta nach Wunsch
  • 2 Esslöffel Frischkäse
Zubereitung
  1. Die Champignons säubern und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  3. Die Blättchen vom gewaschenen Thymian abzupfen, lediglich ein paar kleine Stiele für die Deko übrig lassen.
  4. In einem Topf den Speck (ohne Fettzugabe) knusprig anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.
  5. Im Fett, das der Speck im Topf abgegeben hat, die Champignons und die Zwiebelwürfel unter Wenden ca. 3 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und den Thymianblättchen würzen.
  6. Mit der Sahne und der Brühe aufgießen und alles aufkochen. Nudeln zufügen und unter häufigem Rühren ca. 10 Minuten garen, bis die Nudeln bissfest sind und die Flüssigkeit aufgenommen haben. Bei Bedarf mehr Brühe angießen.
  7. Zum Schluss noch den Frischkäse einrühren und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen, auf Teller verteilen und mit Thymian dekorieren.

 

Cremige One Pot Pilz Pasta

☆ Mara

 

Pistazien Pie mit weißer Schokolade von Nicest Things

{Gastbeitrag}

Pistazien Pie Rezept mit weißer SchokoladeLeute, ich sag´s Euch, heute gibt es ein Highlight für Euch und ehrlich gesagt auch für mich, denn ich freu mich wirklich mega darüber: Vera von Nicest Things ist nämlich zu Gast! Ja, ich gebe zu, ich könnte aufgrund dieser Tatsache fast ein wenig fangirl-mäßig ausflippen, denn Veras Blog ist tatsächlich so ziemlich der einzige Blog, den ich öfter mal intensiver lese. Kein Witz. Vera hat einfach einen sensationellen und gleichzeitig niveauvollen Humor, der zeigt, dass sie nicht nur lustig, sondern auch echt clever ist. Wie oft habe ich mich schon schlapp gelacht, weil sie eine Sache amüsant auf den Punkt gebracht hat… Ganz ehrlich, Nicest Things ist der Knaller und sollte jemand den Blog tatsächlich nicht kennen, dann MUSS er jetzt einfach mal rüberklicken. Hinzu kommt natürlich auch, dass Vera tolle und auch ausgefallene Rezepte kreiert, die sie in wundervollen Fotos festhält. Aber davon könnt Ihr Euch nun einfach selbst überzeugen, denn jetzt übergebe ich an Vera.

☆ ☆ ☆ 

Hallo ihr lieben Leser von Mara, ich bin Vera und darf euch heute zu einem Pistazien Pie mit weißer Schokolade verführen. Seit 2011 blogge ich auf Nicest Things über meine größte Leidenschaft: das Essen. Schon als Kind hat mein Opa mir beigebracht, dass man alles mal probieren muss. Deswegen bin ich ziemlich breit aufgestellt: Es gibt nichts, was ich nicht mag und manchmal weiß ich nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll ;) Von der sahnigen Windbeutel-Torte über kalorienarme Low Carb Quarkknödel bis hin zu frittierten Ravioli mit Parmesan findet ihr bei mir so ziemlich alles. Wichtig ist mir einfach, dass meine Rezepte kreativ sind, innovativ (falls das heutzutage überhaupt noch möglich ist) und natürlich richtig lecker.

Pistazien Pie Rezept mit weißer SchokoladePistazien Pie Rezept mit weißer Schokolade

Hier bei Mara lese ich von Anfang an mit. Leider kennen wir uns noch nicht persönlich, aber ich hoffe sehr, das baldmöglichst zu ändern. Auch virtuell habe ich jedenfalls schon mitgekriegt, was Mara für eine liebe, ehrliche und lustige Kollegin ist. Wir haben bisher schon mehr als nur eine gemeinsame kulinarische Vorliebe festgestellt. Außerdem sind schon so einige ihrer tollen Rezepte in unser Standard-Repertoire gewandert, wie zum Beispiel ihr Eierlikör-Tiramisu. Man munkelt, ich hätte das mal an einem Sonntag für mich allein gemacht und bis auf einen kleinen Rest auch alleine aufgegessen. Liebe Mara, es ist mir eine Ehre, hier bei dir zu Gast sein zu dürfen. Vielen Dank dafür!

Pistazien Pie Rezept mit weißer Schokolade

Wie schon erwähnt, habe ich euch heute einen Pistazien Pie mit weißer Schokolade mitgebracht. Das ist jetzt eher kein Rezept aus meinem veganen healthy Low Carb-Repertoire, wie man sich unschwer denken kann. Wir haben eine buttrig-knusprige Kruste aus Mürbeteig, gefüllt mit einer süßen Pistazienmasse und getoppt mit einer sahnigen Creme aus weißer Schokolade und Mascarpone. Und so geht’s:

Pistazien Pie Rezept mit weißer Schokolade

Das Rezept für den Pistazien Pie mit weißer Schokolade:

Pistazien Pie Rezept mit weißer Schokolade
 
Zutaten
  • 200 g Mehl
  • 15 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g kalte Butter
  • 150 g gehackte oder zumindest geschälte Pistazien
  • 150 g blanchierte Mandeln (Blättchen, Stifte, gehackt oder gemahlen - egal)
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 100 g weiche Butter
  • 75 g weiße Schokolade
  • 150 ml Schlagsahne
  • 100 g Mascarpone
  • 10 g Zucker
  • Gehackte Pistazien als Topping
Zubereitung
  1. Zuerst 200 g Mehl, 15 g Zucker und 1 Prise Salz vermischen.
  2. Dann 125 g kalte Butter in kleinen Stücken zugeben und alles zügig zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, diese platt drücken, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Währenddessen 150 g gehackte Pistazien, 150 g blanchierte Mandeln, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz in den Mixer geben und zu einem möglichst feinen Mehl mahlen.
  4. Danach 3 Eier und 100 g weiche Butter zugeben. Mixen, bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Anschließend eine ofenfeste runde Form (ca. 23cm Durchmesser und 5cm Höhe) gut fetten und den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Dann den Teig mit Hilfe von etwas Mehl rund ausrollen und in die Form bugsieren. Risse und Ungleichmäßigkeiten kann man einfach zurecht drücken, bis der Teig die Form gleichmäßig auskleidet.
  7. Mit einer Gabel den Teigboden ein paarmal einstechen und 10 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze vorbacken.
  8. Danach die Pistazienfüllung auf den Teig geben, glatt streichen und ca. 20 Minuten backen. Wenn die Pistaziencreme an der Oberfläche leicht anfängt zu bräunen, ist der Pie fertig.
  9. Während der Pistazien Pie auskühlt, die Creme mit weißer Schokolade vorbereiten: 75 g weiße Schokolade grob hacken und in eine kleine Schüssel geben. 50 ml Schlagsahne erhitzen, aber nicht kochen, über die Schokolade gießen, abdecken und ca. 3 Minuten stehen lassen. Dann erst verrühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Die übrigen 100 ml kalte Schlagsahne steif schlagen. In einer Schüssel 100 g Mascarpone mit 10 g Zucker cremig rühren. Die Schokoladensahne einrühren. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben.
  10. Schließlich die Creme auf den komplett erkalteten Pistazien Pie streichen, mit gehackten Pistazien dekorieren und servieren.
  11. Wenn vom Pistazien Pie etwas übrig bleibt, hält er sich ein bis zwei Tage im Kühlschrank. Ist schon abzusehen, dass man über mehrere Tage davon essen wird, lässt man die Creme mit der weißen Schokolade besser separat und streicht sie erst auf den Pie, wenn dieser serviert wird. Guten Appetit!

 

Pistazien Pie Rezept mit weißer Schokolade

Liebe Vera,

tausend Dank, dass du da warst, ich freu mich wirklich wie ein Keks :-)

☆ Mara

 

Mango Frischkäsetorte – ohne Mehl

Mango Frischkäsetorte - ohne Mehl

Meteorologisch gesehen ist der Sommer noch in weiter Ferne, aber soll ich Euch was sagen?! Wir können ihn uns ins Haus holen, nämlich mit dieser fruchtig frischen Mango Frischkäsetorte, die man nicht nur zu Ostern perfekt servieren kann, sondern auch an jedem anderen Tag, an dem man sich einen leichten und cremigen Kuchen wünscht.

Gerade in der momentanen Zeit sehnen wir uns doch wahrscheinlich alle nach einem entspannten Tag draußen, nach einem Picknick mit der Familie bei warmen Temperaturen, nach einem sommerlichen Tag am Meer oder nach einem gemütlichen Grillabend in einer großen Runde mit Freunden. Hilft aber alles nix, wird es nämlich in nächster Zeit nicht geben können, insofern muss man sich ein Stück Sommer und gute Laune in die eigenen 4 Wände holen.

Mango Frischkäsetorte - ohne MehlMango Frischkäsetorte - ohne Mehl

Da wenige Dinge im Leben so gute Laune machen wie leckeres Essen, ist es doch ein wunderbarer Weg, sich den eigenen Tag oder den seiner Liebsten daheim zu versüßen: Mit einem köstlichen Stück Kuchen. Wir zuhause machen uns da nachmittags derzeit tatsächlich unser Tageshighlight draus. Einfach mal kurz hinsetzen, nen Kaffee trinken und ganz bewusst ein Stück Kuchen genießen.

Mango Frischkäsetorte - ohne MehlMango Frischkäsetorte - ohne Mehl

Klar, Kuchen bekommt man auch beim Bäcker und die soll man ja auch weiterhin unterstützen, aber erstens bekommt man DIESE Mango Frischkäsetorte dort sicher nicht, zweitens schmeckt Selbstgemachtes doch meist auch tausend Mal besser (eben weil man es selbst gemacht hat). Hinzu kommt, dass man beim Kochen oder Backen beschäftigt ist, ist ja durchaus ebenso ein Argument, nachdem viele Angst vor einem Lagerkoller haben. Insofern, ran an den Kuchen!

Mango Frischkäsetorte - ohne MehlMango Frischkäsetorte - ohne Mehl

Das Rezept für die Mango Frischkäsetorte:

Mango Frischkäsetorte
 
Zutaten
Für den Boden:
  • 150 g Russisch Brot (alternativ Schoko Cookies)
  • 100 g Butter
Für die Füllung:
  • 1 Mango
  • 6 Blätter Gelatine
  • 400 g Joghurt, natur
  • 400 g Frischkäse
  • 4 Esslöffel Zucker
Zudem:
  • Schoko Ostereier zur Deko
  • 1 Mango zur Deko
  • Frische Zitronenmelisse zur Deko (alternativ Minze)
Zubereitung
  1. Das Russisch Brot oder die Schoko Cookies klein und fein schreddern (entweder im Mixer oder in einem verschließbaren Beutel mit Hilfe eines Nudelholzes).
  2. Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermengen. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Durchmesser ca. 26 cm) geben, gleichmäßig verteilen und festdrücken. Anschließend in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  5. Joghurt, Frischkäse und Zucker einige Minuten verrühren.
  6. Die Gelatine nur leicht ausdrücken und in einem Topf erwärmen bis sie geschmolzen ist. Dann SOFORT vom Herd nehmen, denn sie darf keinesfalls zu heiß werden.
  7. Zunächst 3 Löffel der Joghurt-Frischkäse-Masse in die Gelatine rühren, anschließend alles davon unterrühren.
  8. Die Mangowürfel unterheben und die Füllung auf dem Boden verteilen, mit den Schoko Ostereiern dekorieren und die Torte im Kühlschrank über Nacht (oder mindestens 5 Stunden) fest werden lassen.
  9. Vor dem Servieren die Mango in Würfel schneiden und zusammen mit der Zitronenmelisse auf dem Kuchen verteilen.

 

Mango Frischkäsetorte - ohne Mehl

☆ Mara

 

1 2 3 350