Pumpkin Spiced Chai Sirup ProseccoEs ist soweit! Nach langem Warten kommt hier also nun endlich das Rezept für meinen Pumpkin Spiced Chai Sirup vom Perfekten Dinner am 28.02.2014! Geeignet für alle, die Lust auf was besonderes haben!

Ich bin ja bekanntlich ein totaler Sirup-Fan. Meine Mom und ich verarbeiten so ziemlich alles zu Sirup, was uns in die Hände fällt. Wobei Mom hier ganz besonders kreativ ist. Ich verweise an dieser Stelle mal auf ihren Löwenzahnsirup, den sie letztes Jahr hergestellt hat! Lecker!! Zum Rezept kommt Ihr HIER entlang! Wir haben also wirklich schon die tollsten Sirup-Kreationen ausgetüftelt.

Letzten Herbst war ich total im Kürbis-Fieber. Und wie sollte es anders sein: Auch das orangefarbene Kürbisfleisch wurde zu Sirup verarbeitet. Und zwar zu einem Pumpkin Spiced Chai Sirup. Klingt abgefahren?! Ist es auch! Eigentlich. In den USA ist die Verarbeitung von Kürbis – anders als hier – schon lange Gang und Gäbe (dort gibt es auch überall diesen Sirup), während sich der Trend bei uns erst in den letzten Jahren verstärkt. Wie dem auch sei, der Sirup ist total lecker! Und schmeckt etwas weihnachtlich, da Lebkuchengewürz darin verarbeitet wird.

Ich wollte für Das Perfekte Dinner einen ausgefallenen Aperitif machen. Und ich denke, das ist mir mit diesem Sirup auch gelungen. Die Kombination mit prickelndem Prosecco war zugegebenermaßen äußerst gewagt, aber sie kam PERFEKT an :-)

Das Rezept für den Sirup:

150 g brauner Zucker
150 g weißer Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
300 ml Wasser
150 g Kürbispüree (das bekommt man bei uns bisher leider nur selten zu kaufen, ein Rezept dafür gibt es aber HIER bei mir! Ist ganz einfach, allerdings braucht man natürlich frischen Kürbis dazu…)
1  Vanilleschote
1 gehäufter Teelöffel Lebkuchengewürz (aber wirklich gehäuft!!!! Damit´s auch intensiv schmeckt nachher)
etwas Muskatnuss

Den braunen und den weißen Zucker mit dem Vanillezucker und dem Wasser in einem Topf aufkochen bis sich die Zuckerkristallte gelöst haben. Den Herd sodann herunterregeln. Das Kürbispüree hinzugeben und alles mit einem Schneebesen gleichmäßig vermischen. Leicht köcheln lassen. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark samt Schote hinzugeben. Sodann auch das Lebkuchengewürz sowie die Muskatnuss unterrühren. Mit dem Zauberstab alles durchpürieren (Vorsicht heiß!). Nun einige Minuten weiterköcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz entstanden ist (ca. 10 Minuten). Nicht allzu lange, sonst wird die Flüssigkeit zu dick. Der Sirup wird nämlich normalerweise noch etwas zähflüssiger, wenn es abgekühlt ist.

Die Vanilleschote entfernen und den Sirup noch heiß in eine saubere Flasche füllen. Wer mag, der kann auch noch Zimstangen, Anissterne und die Vanilleschote mit in die Flasche geben. Wer einen klareren Sirup möchte, der sollte ihn vor dem Abfüllen noch durch ein Mulltuch abseien.

Kühl gelagert kann sich der Sirup längere Zeit halten. Bevor man ihn allerdings in Getränken verwendet, sollte er Zimmertemperatur annehmen, da er sich ansonsten schlecht mit der Flüssigkeit vermischen lässt.

Im Prosecco auf Eis servieren. Dazu einfach einen kleinen Schuss vom Sirup (Menge nach Geschmack) zum Prosecco hinzuschütten.

Wer will, der stellt zuvor noch hübsche Anisstern-Eiswürfel-Umrührer wie auf meinem Foto oben her und serviert diese im Prosecco. Dafür einen langen Eiswürfelbehälter mit Wasser befüllen und an jedes Ende jeweils einen Anisstern eintauchen. Festfrieren lassen und im Proseccoglas servieren.

Pumpkin Spice Chai Sirup Prosecco

☆ Mara

Mehr Sirup gibt´s hier:

Rhabarbersirup mit Buttermilch

Rhabarbersirup mit Buttermilch

Löwenzahnsirup

löw

Pfefferminzsirup

Pfefferminzsirup

Teile diesen Beitrag

5 Kommentare zu Pumpkin Spiced Chai Sirup Prosecco

  1. Gaby
    8. März 2014 at 13:54 (5 Jahren ago)

    Cool, vielen Dank für die Idee! Ich bin immer auf der Suche nach einem speziellen Getränk für das Weihnachtsessen und das würde ja total gut passen.
    LG, Gaby

    Antworten
  2. Mirjam
    2. Dezember 2014 at 20:51 (4 Jahren ago)

    Ich würde dein Sirup gerne zu Weihnachten verschenken und wollte mal fragen, wie flüssig das Endergebnis ist. Kann man es in eine Flasche füllen und später problemlos ausgießen?
    Liebe Grüße :-)

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      2. Dezember 2014 at 22:32 (4 Jahren ago)

      Man kann den Sirup gießen. Wie dickflüssig er wird hängt allerdings etwas von der Einkochzeit ab. Nicht allzu lange kochen lassen, wenn er sehr flüssig sein soll. Wenn er abkühlt dickt er nämlich noch nach…

      Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Pumpkin Spiced Chai Sirup Prosecco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *