Apfel-Quark-Streuselkuchen von OfenlieblingeDas World Wide Web eröffnet so unglaublich viele Möglichkeiten und präsentiert einem unzählige fantastische Blogs. So viele, dass man schnell mal den Überblick verlieren kann, wenn man überhaupt jemals einen hatte…

Ich selbst bin ein ganz großer Fan von einigen Bloggerkollegen und möchte in nächster Zeit deshalb auch ein paar dieser liebevoll gestalteten, kreativen und wunderschönen Blogs hier vorstellen.

Beginnen wird heute die liebe Simone mit ihrem zauberhaften Blog Ofenlieblinge. Simone ist Marketingberaterin, backt jedoch für ihr Leben gern, weil sie dabei bestens entspannen kann. Genau wie ich. Sowieso hat sie einiges mit mir gemeinsam, denn sie liebt Käsekuchen und Schokolade und steht im Großen und Ganzen durchaus auf traditionelle Backwaren, auch wenn es dabei gerne mal kreativ zugehen kann. Wenn ich nur an ihren himmlisch lecker aussehenden Cheesecake mit weißer Schokolade oder an ihren Espresso-Fudge denke… Mmmmhhhhhhhh.

Bei Ofenlieblinge ist der Name Programm, Simone kredenzt ihre liebsten Leckereien aus dem Ofen, aber auch viele andere Köstlichkeiten. Deshalb solltet Ihr auch unbedingt mal bei Ofenlieblinge vorbeischauen und gucken, was Ihr dort alles findet. Ich bin sicher, es wird für jeden was leckeres dabei sein! Und wer schon einen kleinen Vorgeschmack haben will, der bekommt ihn jetzt und hier! Simone hat uns einen leeeeeckeren Apfel-Quarkkuchen mitgebracht!

Ich selbst war schon mal Gast bei Ofenlieblinge und zwar mit meinen Yogurette Macarons und freue mich deshalb um so mehr, dass ich Simone nun als Gast auch bei mir begrüßen darf!!

Danke meine Liebe, dass Du heute hier bist

☆ ☆ ☆ 

Simone von Ofenlieblinge:

Ich freue mich sehr, heute Gast bei Mara und ihrem schönen Blog zu sein. Ich lese Maras Blog schon seit vielen Monaten. Sie hat einfach tolle Ideen für kreative leckere Rezepte und ich mag ihre persönliche Art zu schreiben und die Freude an schönen und leckeren Dingen, die sie in Ihren Beiträgen versprüht. Man möchte ihre Ideen am liebsten sofort in die Tat umsetzen. Was ich auch sehr oft mache ;-). Oft muss ich beim Lesen Ihrer Beiträge auch schmunzeln, wenn sie wieder ein Buch vorstellt, das ich ebenfalls gerade lese oder sie ein Rezept postet, das ich auch gerade vorbereitet habe. Hach, ihr merkt es schon, ihr Blog zählt zu meinen absoluten Lieblingsblogs.

Ich selbst blogge auf Ofenlieblinge und habe Euch heute einen meiner absoluten Lieblingskuchen mitgebracht. Es ist ein Streuselkuchen, gefüllt mit Äpfeln und Quark und bedeckt mit krossen Butterstreuseln und gerösteten Haselnüssen. So einfach und so köstlich sage ich Euch!

Apfel-Quark-Streuselkuchen von Ofenlieblinge

Apfel-Quark-Streuselkuchen

Zutaten für den Teig:

250 g weiche Butter
250 g Zucker
1 Messerspitze gemahlene Vanille
1 Ei
500 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung:

500 g Quark
100 ml Sahne
etwa 1/2 Packung Vanillesoßenpulver zum Kochen (kann man gerne großzügig bemessen)
1 Ei
150 g Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
2 Äpfel, geputzt , geachtelt und in Scheibchen geschnitten
1 Handvoll (ca. 50 g) Haselnüsse grob gehackt (z. B. in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Klopfer oder Löffel zerkleinern)

Apfel-Quark-Streuselkuchen von Ofenlieblinge

Zubereitung:

Backofen auf 190 Grad vorheizen (Ober-Unterhitze). Für den Teig alle Zutaten zu einem Bröselteig vermengen. Ich mache das am liebsten mit den Händen. Nicht wundern, der Teig ist nicht homogen, sondern sehr bröselig.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform (26-28 cm) geben und dabei einen Rand von etwa 2-3 cm hochziehen und am Boden andrücken. Für die Füllung alle Zutaten bis auf die Äpfel verrühren. Die Hälfte der Masse in die Springform geben, dann die Apfelscheibchen darauf verteilen, einen 2 El Zucker darüber geben und dann die restliche Quarkmasse drauf verteilen. Den restlichen Teig als Streusel darüber verteilen und zum Schluss die Haselnüsse darauf verteilen. Rund 40-50 Minuten goldbraun backen.

Dazu schmeckt frisch geschlagene Sahne – mmhm, einfach köstlich.

Lasst es Euch gut gehen,

Simone von Ofenlieblinge

☆ ☆ ☆ 

Danke Simone, dass du heute mein Gast bist!!!

Apfel-Quark-Streuselkuchen von Ofenlieblinge

☆  Mara

Noch mehr „Apfeliges“ gibt´s hier:

Apfel-Franzbrötchen aus Blätterteig

Apfel-Franzbrötchen aus Blätterteig

Altmodischer Apfelkuchen mit Mandelstreuseln

Altmodischer Apfelkuchen

Apfeltarte mit Blätterteig und Sahneguss

Apfeltarte mit Blätterteig und Sahneguss

 

Teile diesen Beitrag

17 Kommentare zu Gastbeitrag: Apfel-Quark-Streuselkuchen von „Ofenlieblinge“

  1. ofenlieblinge
    26. März 2014 at 8:50 (6 Jahren ago)

    Danke liebe Mara, für deine lieben Worte und die so schöne Vorstellung meines Blogs. Ich war und bin sehr gerne Gast bei dir <3.
    Liebste Grüße und lasst ihn Euch schmecken, den Lieblingskuchen
    Simone

    Antworten
  2. Dani
    26. März 2014 at 15:15 (6 Jahren ago)

    Oh so lecker. Ich glaube wir sollten mal uns zu einem Kaffeekränzchen treffen, dass ich endlich mal zu so einem leckeren Stück Kuchen komme ?

    Antworten
  3. Diana
    26. März 2014 at 16:52 (6 Jahren ago)

    Hallo Mara,

    dein Blog ist echt klasse und optisch der absolute Knaller.

    Ich werde demnächst deinen Nachtisch vom „Perfekten Dinner“ ausprobieren…kann es kaum erwarten.

    Ich bin auch so eine „verrückte“ Nudel wie du und kann die Finger nicht vom Herd lassen.

    Komm mich doch mal auf meinem Blog besuchen, würde mich sehr freuen.

    Lieben Gruß

    http://www.creativeworldofdiana.blog.de

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      30. März 2014 at 23:06 (6 Jahren ago)

      Dankeschöööön!!! Freut mich sehr, wenn es dir hier gefällt!!
      Ich natürlich guck ich mal bei dir vorbei!! ?

      Antworten
  4. annaeisblume
    26. März 2014 at 20:03 (6 Jahren ago)

    Perfekt. Danke. Ich bin gerade auf der suche nach einem Rezept für opa’s Geburtstag. Den backe ich morgen :-)

    Antworten
      • annaeisblume
        31. März 2014 at 9:41 (6 Jahren ago)

        Ja es war ein Traum. Das Rezept verblogge ich heute. Habe statt der Sahne Vanille Joghurt verwendet und noch eine MSP Vanille in die quarkmasse gegeben ;-)

        Antworten
  5. Karin
    31. März 2014 at 13:50 (6 Jahren ago)

    Hallo Mara,
    seitdem ich die Sendung mir Dir gesehen habe, bin ich ein Fan von Dir. Habe schon die Toffifeecreme nachgemacht, oberlecker.
    Du hast in bei Deiner Weihnachtsgeschichte so schöne Dekoherzen in silber, hast Du die auch selbst gemacht, oder gekauft. Würde mich dann interessieren wo? Danke Karin

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      6. April 2014 at 23:01 (6 Jahren ago)

      Hallo Karin,
      danke dir erstmal :-)
      Die Herzen hat mir meine Mom gekauft, sie sind aus einem kleinen Lädchen bei uns hier um´s Eck.
      Liebe Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *