FIT FOOD

Oatmeal Zucchini WafflesWie Ihr sicherlich schon vernommen habt, bin ich seit kurzem stolzer Besitzer eines neuen Waffeleisens. Aber sowas von stolz! Nämlich von einem ganz besonderen, superduper Waffeleisen! Dem Krups Profi-Waffeleisen FDD 95D*. Vor einigen Tagen habe ich Euch HIER schon darüber berichtet (das Waffeleisen gibt es übrigens HIER* gerade zu einem super Angebot!!!).

Mittlerweile kam mein Eisen schon vielfach zum Einsatz und ich bin nach wie vor mehr als nur happy damit!!! Dieser Waffelautomat zaubert nämlich wahrlich die besten Waffeln, die ich in meinem ganzen Leben gegessen habe. Und glaubt mir, ich habe schon VIELE Waffeln gegessen die letzten 30 Jahre!!!

Ich würde ja sogar (fast 😉 ) so weit gehen und behaupten, dass ich auf dieser ganzen Welt noch nicht an einem einzigen Waffelstand vorbeikam, ohne mindestens eine Waffel mitzunehmen. Oder zumindest mitnehmen zu lassen. Es passiert ja hin und wieder, dass man urplötzlich an einem dieser köstlichen Stände, an denen diese Leckerei zubereitet und verkauft wird, vorbeikommt, just in diesem Moment aber leider schon gegessen hat oder eigentlich nichts Süßes mehr zu sich nehmen wollte. Eigentlich. Was dann also tun?!

Das Problem lässt sich lösen, sofern man eine gutgläubige Begleitperson bei sich hat. Ich erklär´s Euch: Zunächst macht man dieser Person klar, dass sie doch unbedingt eine Waffel haben will. Nach erfolgreichem Aufschwätzen einer solchen lässt man die Person die Waffel kaufen. Danach folgt man mit dem Satz „Lass mich nur mal schnell probieren…“, um letztendlich dann wahrscheinlich mehr als die Hälfte abzustauben und in sich reinzustopfen. Herrlich! Das Gewissen ist ruhig, schließlich hat man sich selbst ja keine Waffel gekauft. Man hat ja nur mal eben kurz probiert.

Eine Handlungsweise, die mein Freund sehr zu „schätzen“ weiß. Räusper*** Wie oft werde ich vor Waffel-, Crepe- oder Eisständen gefragt, ob ich auch was möchte, wenn er sich was holt. Wie aus der Pistole geschossen kommt in der Regel grundsätzlich die Antwort: „Nein, ich mag nichts!“ Man wird mit fragenden Augen angeguckt und nochmals gefragt: „Ganz sicher, dass du nichts möchtest?! Bei MIR probierst du nämlich nachher dann nichts, wenn du jetzt nichts willst!“. Erneut antwortet man mit einem „Neeeiiiheeeein!“, lässt aber gleichzeitig die Drohung ohnehin ins Leere laufen. Das End vom Lied: Immer die gleiche Story. Man fragt danach doch nach einem kleinen Probiererle, stellt dann fest „Oh, schmeckt aber gut!“ und bettelt dann mit treudoofem Blick um weitere Häppchen.

Heute allerdings habe ich Waffeln für Euch im Gepäck, die Ihr auch mal ganz ohne schlechtes Gewissen essen könnt!! Das sind nämlich recht gesunde Waffeln, die trotzdem megamäßig lecker sind! Glaut Ihr nicht?! Dann probiert´s aus! Es gibt Haferflocken Waffeln mit Zucchini.

Das Rezept für die Oatmeal Zucchini Waffles lautet:

50 ml Milch
250 g Hafermehl (ich mache Hafermehl mit einem Häcksler immer aus feinen Haferflocken selbst)
70 – 100  g (je nach Geschmack) Rohrohrzucker (oder Zuckerersatz)
4 Eier
1/2 Päckchen Backpulver
60 g Roggenmehl
1 Prise Salz
1 Teelöffel Zimt
4 Esslöffel Rapsöl oder flüssige Butter
200 g Zucchinipüree (dafür einfach Zucchini klein schneiden und pürieren) oder sehr feine Zucchini Raspel

Zudem: Etwas Öl für das Waffeleisen

Alle Zutaten außer dem Zucchinipüree bzw. den feinen Raspeln mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluss die Zucchini unterrühren.

Das Waffeleisen etwas einölen und die Waffeln portionsweise nun darin ausbacken.

Mit Ahornsirup oder Agavendicksaft servieren. Yummy!

Oatmeal Zucchini Waffles

Life is full of waffle-goodies!!!

☆ Mara

*Affiliate Links

Noch mehr süße Teigwaren?! Bitteschön:

Bread Pudding

Bread Pudding

Vegane Buchteln

Vegane Buchteln

Lieblingswaffeln

Lieblingswaffeln

 

13 Kommentare zu Oatmeal Zucchini Waffles

  1. frauknusper
    6. September 2014 at 8:34 (3 Jahren ago)

    Hach Mara. Ich bin ja derzeit auch ein wenig im Waffelfieber. Diese Zucchini Waffeln sehen köstlich aus!!
    Hab ein wundervolles Wochenende.
    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      2. Oktober 2014 at 15:04 (3 Jahren ago)

      Ich bin auch schon eine ganze Weile im Waffelfieber Sarah, kann dich gut verstehen!! 🙂

      Antworten
  2. stadtgarten
    6. September 2014 at 9:18 (3 Jahren ago)

    Ein tolles Rezept, das werde ich nachmachen, vielen Dank! Und das Foto mit dem Ahornsiruptropfen sieht zum Anbeissen aus!
    Liebe Grüße, Monika

    Antworten
  3. Krisi
    6. September 2014 at 9:49 (3 Jahren ago)

    Die Waffeln sehen sehr fein aus. Mein Waffeleisen verstaubt momentan irgendwo im hintersten Schrankteil. Ich sollte es unbedingt wieder raus holen und Waffeln backen=) Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    Antworten
  4. Sabine Korpan
    6. September 2014 at 16:54 (3 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Deine Aufnahmen sind wunderschön 🙂
    Sehr leckeres Rezept, ich hab jetzt richtig Lust darauf…
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    Antworten
  5. Claudia
    17. August 2015 at 14:17 (2 Jahren ago)

    Ich muss dir wirklich mal ein Kompliment aussprechen – dass man so ein leckeres Rezept entwerfen kann, das auch noch so gesund ist! Ich hab mir die Waffeln heute zum Frühstück gemacht (es musste was Süßes sein, aber bitte nicht ungesund) und musste mich nach der fünften zwingen, aufzuhören 🙂 Den Rest hab ich mir zum Auftoasten aufgehoben. Ach ja, gesüßt habe ich mit 100 Gramm Reissirup, wegen Insulinspiegel und so 😉 Ich finde es ganz toll, dass du so viel Hafermehl benutzt, das finde ich in Backwaren nämlich totaaaaal lecker! Und gesund und sättigend ist es außerdem. Gerne mehr davon 🙂
    Viele Grüße,
    Claudia

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      20. August 2015 at 20:02 (2 Jahren ago)

      Danke liebe Claudia! Es freut mich riesig, dass du das Rezept magst! Vor allem aber bin ich immer total dankbar über ein Feedback, weil der Geschmack gerade bei den gesünderen Rezepten gerne mal unterschiedlich ist. Insofern: DANKE 🙂
      Allerliebste Grüße
      Mara

      Antworten
  6. Sophia
    22. Mai 2016 at 11:27 (1 Jahr ago)

    Super lecker!!! Danke für das tolle Rezept 🙂

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      23. Mai 2016 at 19:18 (1 Jahr ago)

      Dankeschön Sophia!
      Sehr sehr gerne 🙂
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  7. Claudia
    14. Oktober 2016 at 15:13 (1 Jahr ago)

    …und heute schon wieder nachgebacken, als der Nachmittagshunger rief 🙂 diesmal aber mit Kokosöl und Vanillepulver. Was dich interessieren dürfte, Mara: ich hatte nur noch zwei Eier. Die anderen beiden habe ich durch 2 TL Chiasamen, gequollen in 6 TL Wasser, ersetzt. Die Waffeln sind trotzdem prima geworden (ich schreibe gerade mit vollem Mund, haha). Viele liebe Grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *