Banana Chocolate CupcakesJuhuuu, der Cupcake Wahnsinn geht weiter! Hier kommt nun ein weiteres Rezept aus der Roberto Firmino Geburtstags-Sause. Die Torte für den grandiosen Fußballer habe ich Euch HIER schon gezeigt. Und die Rezepte für die Cupcakes verrate ich Euch natürlich ebenfalls nach und nach. Die Apple Cinnanom Variante könnt Ihr bereits HIER nachlesen und die Schoko Cupcakes gibt´s HIER.

Heute habe ich nun die saftigen Banana Chocolate Cupcakes im Gepäck. Köstlicher Bananenkuchenteig mit Schokosplittern (oder auch ohne) und einem cremigen Topping!

Was eigentlich ist ein Cupcake?! Jaja, irgendwie wissen wir das alle, aber trotzdem: Was GENAU ist es und wo kommt der Name her?

Ich hab da mal gegoogelt, um uns die tatsächliche Definition eines Cupcakes näher zu bringen und konnte auf wikipedia.de Folgendes finden:

Zitat Anfang

Ein Cupcake ist ein kleiner Kuchen, der in einer tassenähnlichen Backform gebacken wird und mit einem Guss bzw. einer Cremehaube bedeckt ist. Cupcakes haben Ähnlichkeit mit Muffins. 1828 tauchte der Begriff zum ersten Mal im Kochbuch der US-Amerikanerin Eliza Leslie auf.

Der Begriff cupcake ist in den Vereinigten Staaten bereits so weit in den Wortschatz eingedrungen, dass er auch zu einem Kosewort geworden ist.

Zitat Ende

Mmmh, als Kosewort?!?!?… Ich frage mich, was meine bessere Hälfte wohl denken wird, wenn ich ihn demnächst nicht mehr „Tiiiiiiiiiihiiiiiimm!!!!!“ rufe, sondern „Cuuuupcaaake!!!!!“

Ach, egal. Der weiß ja, dass ich manchmal nicht mehr alle Tassen im Schrank hab. Warum sollte ich ihn dann nicht auch einfach Tassenkuchen nennen… 😉

Hier das Rezept für meine Banana Chocolate Cupcakes:

Für die Bananenmuffins (für ca. 8-12 Stück, je nach Größe der Muffinförmchen):

125 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
175 ml Milch
1 Banane
2-3 Esslöffel Schokosplitter (optional)

Für das Frosting:

100 g weiche Butter
100 g Frischkäse
100 g Puderzucker
1/4 bis 1/2 Teelöffel Zimt (Menge je nach Geschmack)
gelbe Lebensmittelfarbe in Pulverform (ich benutze immer diese HIER*, die färbt grandios und ist wahnsinnig ergiebig!)

Zudem:

einige Schokosplitter für obendrauf

Den Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober- / Unterhitze) vorheizen.

Für die Muffins die weiche Butter mit dem Zucker sowie dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier nacheinander unterziehen. Dann das Mehl, das Backpulver und die Milch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Banane gut zerdrücken und gleichmäßig unter den Teig rühren. Zum Schluss noch die Schokosplitter unterrühren.

Den Muffinteig in Muffinförmchen geben und ca. 20 – 30 Minuten (je nach Größe der Muffinformen) backen. Einfach einen Stäbchentest machen, um sicherzugehen, dass der Teig durchgebacken ist.

Die Muffins gut auskühlen lassen.

Für das Frosting die weiche Butter schön schaumig schlagen. Sodann unter Rühren den Puderzucker untermischen und nach und nach den Frischkäse dazugeben. Zum Schluss noch die Lebensmittelfarbe (Menge je nach gewünschter Farbintensität) unterrühren. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und – wenn das Frosting zum Aufspritzen noch etwas zu weich sein sollte – nochmals ca. 20 – 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Dann auf die Muffins spritzen, Schokosplitter darüber streuen und die Cupcakes im Kühlschrank lagern, darin halten sie sich wunderbar einige Zeit. Auch das Frosting behält dabei seine Form.

Banana Chocolate Cupcakes

☆ Mara

Life is full of cupcake goodies!!!

Ihr wollt noch mehr von diesen bunten, reich verzierten, leckeren kleinen Küchlein?! Dann schaut doch mal hier rein:

Nougat gefüllte Muffins

Nougat gefüllte Muffins

Vegane Apfel-Muffins und die EIS-Gewinner!!!

Vegane Apfelmuffins

Blueberry White Chocolate Cupcakes

Blueberry White Chocolate Cupcakes

8 Kommentare zu Banana Chocolate Cupcakes

  1. Karen
    12. Mai 2015 at 9:56 (3 Jahren ago)

    Ohhhhhhhhhhh die sehen lecker aus !!! Jetzt weiß ich was ich für das Sommerfest in meiner Kampfsport Akademie backe <3

    Liebe Grüße
    Karen

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      12. Mai 2015 at 10:03 (3 Jahren ago)

      Dankeschön meine liebe Karen! Dann hoffe ich mal schwer, dass sie euch Sportler überzeugen können! 🙂

      Antworten
  2. Franzi
    13. Mai 2015 at 19:27 (3 Jahren ago)

    Oh, sehen die hübsch aus in diesen süßen Cupcakeförmchen!!! 🙂
    Liebe Grüße, Franzi

    Antworten
  3. Sabine Korpan
    13. Mai 2015 at 22:49 (3 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    Zum Anbeißen gut sehen Deine Cupcakes aus 🙂
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten
  4. Marlen
    8. Juli 2015 at 13:37 (2 Jahren ago)

    Uii wie süß *-* Die werden beim nächsten sommerfest ausprobiert 🙂 Ich liebe deinen Blog du hast so tolle sachen dabei auch die alten Rezepte von Mama und Papa klingen ganz toll ich finde es wichtig dass sowas nicht verlohren geht 😉 Ich bestelle meine Förmchen meistens, aber weißt du einen Laden wo man sie direkt kaufen kann?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      13. Juli 2015 at 10:03 (2 Jahren ago)

      Hallo liebe Marlen!
      Vielen vielen Dank! Es freut mich sehr, dass es dir hier bei mir gefällt! 🙂 Solche Förmchen bekommst du unter anderem beim dm. Die haben da Muffin- und Cupcake-Förmchen, aber auch Backförmchen für Mini-Kastenkuchen. Nicht in jeder Filiale, aber in den größeren.
      Ich schick dir die allerliebsten Grüße
      Mara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *