Mom´s Birthday CakeZum diesjährigen Geburtstag meiner Mom wollte ich eine ganz besondere Torte machen. Das hier ist das Ergebnis.

Ich bin derzeit ja ohnehin im totalen Tortenfieber. Meine treuen Leser wissen natürlich wovon ich rede! Ich will ins Tortenbusiness einsteigen. Zwar nur gaaaanz nebenbei, aber ich hoffe trotzdem, dass ich den ein oder anderen Auftrag irgendwann mal an Land ziehen werde :-) Warum ich das tue? Weil es mir waaahnsinnig viel Spaß bereitet und ich mir irgendwie damit einen kleinen Traum erfülle, wenn ich etwas kreatives machen kann. Vor allem, wenn das Ganze dann auch noch in Verbindung mit Essen und Zucker steht!!!

Mom bekam ihre Torte ausnahmsweise schon einige Tage zuvor, da sie über ihren Geburtstag mit Paps einige Tage weggefahren war, um sich etwas von der verdienten Erholung zu gönnen.

Also ich selbst war mit dem Ergebnis durchaus glücklich, auch wenn natürlich an der Feinheit meiner Arbeit noch viiiieeel gearbeitet werden kann. Aber gut, ich steh ja erst am Anfang meiner Tortenkarriere :-)

Mom´s Birthday Cake

Für Mom´s Birthday Cake habe ich nun auch zum ersten Mal mit Blütenpaste gearbeitet. Die Rosen stellen am Anfang durchaus eine kleine Herausforderung dar. Es ist schon bewundernswert, wie manche Tortendesigner das so unglaublich echt aussehend hinbekommen. Nun gut, meine waren am originalen Naturprodukt vielleicht nicht sooooo nah dran ;-) , aber auch hier heißt es, was nicht ist kann ja noch werden. Und hübsch fand ich sie allemal.

Mom´s Birthday Cake

Auch die Silikonformen, die man zur Fondantverarbeitung verwenden kann, sind etwas diffiziel in ihrer Anwendung, wenn die Formen etwas größer und graziler sind. Man muss etwas aufpassen, den Fondant an dünnen Stellen dann auch einigermaßen herauslösen zu können, selbst wenn man die Form zuvor ordnungsgemäß mit Puderzucker oder Bäckerstärke abgestaubt hat.

Mom´s Birthday Cake

Was mich ja restlos begeistert, ist diese Vielfalt an Lebensmittelfarben, die man in den unzähligen Backzubehörshops so kaufen kann. Da nimmt die Qual der Wahl überhaupt kein Ende. Ob Puderfarbe, Pastenfarbe oder Lack, da muss man sich erstmal zurecht finden!! Deshalb habe ich mich einfach mal durch die Farbenabteilung geshoppt und einiges ausprobiert. Und nach und nach stellen sich hierbei dann auch einige persönliche Favoriten heraus.

Mom´s Birthday Cake

Die Torte hier bestand übrigens aus einem Zitronenbiskuit. Dieser war in vier Schichten gestapelt, dazwischen jeweils eine Schicht helle Schokoladen-Buttercreme und zwar eine festere Variante davon, die man auch gut zum Einstreichen der Torte verwenden kann. Mom mag die Buttercreme sowieso lieber, wenn sie ziemlich stabil und fest ist, das hat dann ganz gut gepasst.

Mom´s Birthday Cake

Das Überziehen der Torte mit dem Fondant stellt momentan allerdings noch meine größte Herausforderung dar. Da muss man ganz schön aufpassen, dass der Fondant nicht reißt oder man diesen zuvor zu dünn ausrollt. Oder dass er Wellen schlägt. Oder Luftblasen unten dran hat. Oder nicht glatt ist. Oder…, und…, oder…. Tja, Übung macht den Meister, also ran an den Speck und Fondant-Überziehen üben Mara!!

Mom´s Birthday Cake

Ich hoffe Euch gefällt meine Torte genauso gut wie mir!! Wenn das der Fall ist freue ich mich über jeden Kommentar, den Ihr mir dazu hier oder auf meiner Facebook-Seite hinterlasst!!

Ach, und wie die Torte angeschnitten aussah, interessiert Euch bestimmt auch:

Mom´s Birthday Cake

So, auf eine Neues geht es für mich nun ab in die Küche. Heute allerdings nicht zum Torten designen, sondern ganz klassisch zum Plätzchen backen. Das ist zur momentanen Jahreszeit schließlich Pflicht!!!!

Mom´s Birthday Cake

☆ Mara

Weitere hübsche Torten von mir findet Ihr hier:

Geburtstagstorte für Timm´s 37.

Geburtstagstorte für Timm´s 37.

Eierlikörtorte

Eierlikörkuchen

Schwarz-weiße Geburtstagstorte für Ulrich

Schwarz-weiße Geburtstagstorte für Ulrich

Teile diesen Beitrag

24 Kommentare zu Mom´s Birthday Cake

  1. Elvira kuhl
    28. November 2013 at 10:14 (6 Jahren ago)

    der positive Wahnsinn ….

    ausgesprochen süß gemacht…..
    weitermachen…

    Antworten
  2. Vanda
    28. November 2013 at 14:46 (6 Jahren ago)

    Wow! Einfach nur wow! Die Torte sieht unglaublich schön aus. Und lecker dazu :)

    Antworten
  3. missoswin
    28. November 2013 at 15:10 (6 Jahren ago)

    Der Wahnsinn. Ich glaube das ist eine der schönsten, wenn nicht DIE schönste Torte, die ich je gesehen habe. O_O ♥

    Antworten
  4. jackyooh
    28. November 2013 at 18:28 (6 Jahren ago)

    Ich bin absolut sprachlos. Die ist wahnsinnig toll :D
    Liebe Grüße
    Jacky

    Antworten
  5. SandyS
    28. November 2013 at 20:36 (6 Jahren ago)

    Sieht wirklich toll aus. Die Farben sind zwar echt grell, aber mir gefällt die Kombination richtig gut. Und die Rosen sind dir auch gut gelungen – muss ja nicht immer alles Original aussehen^^

    Antworten
  6. Die Glücklichmacherei
    29. November 2013 at 8:16 (6 Jahren ago)

    sag mal – glitzern die blüten etwa auch noch? unglaublich! du scheinst bereits ein kleines vermögen in dein neues hobby investiert zu haben :) übrigens finde ich, dass die blüten toll ausschauen – es müssen ja auch keine klassischen rosen sein, es könnten auch heckenrosen, wildrosen oder andere schöne blüten sein…
    alles liebe und chapeau
    nadin

    Antworten
  7. piranhaprinzessin
    30. November 2013 at 12:31 (6 Jahren ago)

    WOW!!! Das sieht einfach hammergeil aus! Ich bin sicher, deine Mom hat sich sehr darüber gefreut <3

    Antworten
  8. InaWeisenburger
    8. Dezember 2013 at 16:34 (6 Jahren ago)

    Ich finde sie wunderwunderschön!!

    Antworten
  9. Rosa
    10. Dezember 2013 at 22:07 (6 Jahren ago)

    Das sieht toll aus.
    Liebe Grüße
    Rosa

    Rosarosen86.blogspot.de

    Antworten
  10. Life Is Full Of Goodies
    10. Dezember 2013 at 22:14 (6 Jahren ago)

    Danke meine Lieben für eure tollen Kommentare!! ❤
    Meine Mom hat sich sehr gefreut über die Torte und ich mich natürlich darüber, dass sie gefallen hat!!! :-)

    Antworten
  11. martina
    24. Februar 2014 at 15:52 (5 Jahren ago)

    Wie hast du das goldene geschnörkel gemacht?

    Antworten
  12. Dolce
    28. Februar 2014 at 21:05 (5 Jahren ago)

    wir haben heute Das Perfektes Dinner gesehen und deine Torten, einfach klasse mach weiter so :-)

    Antworten
  13. Esra
    6. März 2014 at 0:30 (5 Jahren ago)

    Selten sowas hammermäßiges gesehen!!! Zum Verspeisen fast schon zu schade :D tolle Arbeit!

    Antworten
  14. Barbara
    6. März 2014 at 22:16 (5 Jahren ago)

    Liebe Mara, wenn Mom´s Birthday Cake erst der Anfang deiner „Torten-Karriere“ ist … na dann kommt ja noch Geniales auf uns zu! :-) deine Kreativität steckt richtig an. Wahnsinn! Ein grosses DANKE dafür … :-)

    Antworten
  15. Julia
    27. Juli 2014 at 16:27 (5 Jahren ago)

    Wunderschöne Torte. Die ist wirklich zu schade zum essen!

    Antworten
  16. Anna
    16. August 2014 at 23:21 (5 Jahren ago)

    Liebe Mara,
    deine Torten sind unglaublich schön !!! Vielleicht könntest Du in Deinem Blog das Rezept von Mom`s Cake verraten ?
    LG,
    Anna

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      22. August 2014 at 16:41 (5 Jahren ago)

      Hallo liebe Anna,
      vielen Dank erstmal! Für die Torte gibt es leider kein Rezept. Den Biskuit habe ich gemacht wie bei meinen Holunderblüten-Mousse-Törtchen, nur eben viel, viel mehr davon. Bei den Cremes variiere ich immer…
      Liebe Grüße!

      Antworten
  17. Ines
    3. August 2016 at 8:53 (3 Jahren ago)

    Kannst du mir auch so eine machen? Ich bräuchte noch so einen Hingucker zu einer Hochzeit :)
    wirklich die schönste Torte, die ich je gesehen habe!!!

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      3. August 2016 at 21:19 (3 Jahren ago)

      Wie lieb von dir Ines, dankeschön!!! :-) :-) :-)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *