FIT FOOD

Healthy Banana BreadEs ist wieder allerhöchste Zeit für ein FIT FOOD Rezept!!! Heute gibt es was, das schon seit Ewigkeiten zu meinen absoluten Favoriten gehört. Bananenbrot!!! I´m in love with that stuff. Endlessly!!!! Ich habe Bananenbrot schon immer geliebt und deshalb auch schon immer gebacken. In gefühlten 1000 Varianten. Mal war es mehr Brot, mal mehr Kuchen, mal war´s irgendwie beides.

Und heute präsentiere ich Euch eine sehr gesunde Variante davon. Nicht so süß und gesund. Ohne Zucker, ohne Fett (zumindest ohne Zusatz davon). Mit Roggenmehl. Und Apfelmus. Und Walnüssen. Total saftig. Saulecker. Perfekt für den gesunden Snack zwischendurch oder zum Frühstück mit einem leckeren Aufstrich. Geht immer. Hatte ich heute früh auch schon zum Kaffee.

Für alle, die lieber süßen Bananenkuchen bevorzugen: Abwarten! Demnächst kommt der frühere Lieblings-Bananenkuchen meines Bruders hier online!

Warum ich Bananenbrot so mag?! Oder Bananenkuchen?! Naja, zum einen hatte mein Bruder früher ein Faible für einen ganz bestimmten Bananenkuchen, den ich deshalb oft gebacken habe. Zum anderen esse ich es aufgrund der „schmotzigen“ (=saftig, nicht ganz durchgebacken) Konsistenz selbst total gerne. Hinzu kommt, dass das Brot ein wirklicher Energielieferant ist mit seinen Bananen und Walnüssen. Und das Beste: Es kommt ohne Zusatz von Zucker und Fett aus, weil die reifen Bananen genug Süße abgeben und durch den Apfelmus kein Fett benötigt wird. Zu guter letzt hat es auch noch einen total praktischen Aspekt: Wir essen gerne Bananen, haben aber regelmäßig auch überreife daheim, die wir pur nicht mehr unbedingt essen wollen, weil sie uns zu weich sind. Was bietet sich denn da besseres an als einen Kuchen oder ein süßes Brot daraus zu backen?!! Eben.

Das Rezept:

3 sehr reife Bananen
200 g Roggenmehl
1/2 Teelöffel Zimt
100 g Apfelmus
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
50 g gehackte Walnüsse

Die Bananen gut zerdrücken. Mit allen Zutaten außer den Walnüssen zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Dann die gehackten Walnüsse untermischen. In einer ausgefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Form bei 180 °C Umluft ca. 40-45 Minuten backen.

Und dann ohne schlechtes Gewissen genießen.

Healthy Banana Bread

☆ Mara

Mehr FIT FOOD gibt´s hier:

Apfelkuchen mit Soja und Vollkorn

Apfelkuchen mit Soja und Vollkorn

Spinat Käse Cupcakes

Spinat Käse Muffins

Apfelbrot mit Walnüssen

Apfelbrot mit Walnüssen

55 Kommentare zu Healthy Banana Bread

  1. Krisi
    19. Februar 2014 at 20:14 (3 Jahren ago)

    Hm, so lecker. Ich liebe Bananenbrot. Ich habe ein halbes Jahr in Kenia gewohnt ab es das recht häufig in Restaurants oder Cafes…seitdem bin ich verrückt danach. Ironischerweise habe ich es noch nie selber gebacken. Dein Rezept gefällt mir sehr gut, ich denke ich werde das bald nach backen. Vielen Dank=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      21. Februar 2014 at 15:18 (3 Jahren ago)

      Unbedingt backen! Geht sooo einfach! Demnächst gibt es hier auch einen nicht ganz so gesunden, aber tooootal leckeren Bananenkuchen aus Rührteig…

      Antworten
  2. Theresa
    20. Februar 2014 at 13:10 (3 Jahren ago)

    ok, Bananenbrot an sich ist schon großartig, aber mit Apfelmus drin, hast du mich vollends überzeugt! 😉 Das muss ich unbedingt ausprobieren! Danke und liebe Grüße, Theresa

    Antworten
  3. Katharina
    20. Februar 2014 at 17:50 (3 Jahren ago)

    Das sieht wirklich lecker aus – werde ich defintiv ausprobieren! 🙂
    Liebe Grüße,
    Katharina

    Antworten
  4. Veronika
    20. Februar 2014 at 23:03 (3 Jahren ago)

    Das werde ich UNBEDINGT nachbacken! Vielen Dank für das schöne Rezept!

    Antworten
    • Irina
      22. März 2016 at 9:15 (1 Jahr ago)

      Habe das bananenbrot vor 2 wochen schon mal ausprobiert und ich war total begeistert. Es schmeckt mega lecker und ist total schnell gemacht.
      Würde es heute gerne nochmal backen und hätte eine frage …eignet sich das bananenbrot auch zum einfrieren??

      Liebe grüße und danke für das tolle rezept!

      Antworten
  5. leeinthekitchen
    21. Februar 2014 at 14:59 (3 Jahren ago)

    Hallo Mara – darf ich fragen welche Form (Größe) Du genommen hast? LG Petra

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      21. Februar 2014 at 15:16 (3 Jahren ago)

      Hallo Petra, ich habe eine kleinere Kastenform benutzt. Muss nach der genauen Länge mal schauen, wenn ich zuhause bin. Sie war aber recht kurz…

      Antworten
      • Jenni
        30. November 2016 at 18:41 (8 Monaten ago)

        Wie groß war deine Backform? Möchte es auch unbedingt mal nach backen 🙂

        Antworten
  6. yoojin
    27. Februar 2014 at 9:59 (3 Jahren ago)

    Super, das probiere ich auf jeden Fall bald aus! Ich liebe Bananebrot auch. 🙂 Backe sehr gerne das Rezept von Joy. Auch sehr zu empfehlen!
    LG

    Antworten
  7. stefanini
    14. März 2014 at 19:56 (3 Jahren ago)

    Alle erzählen immer, sie wollen es backen: Ich habe es gebacken. Gestern. Köstlich. Heute haben das Rezept schon zwei weitere Leute bekommen 🙂 Danke dafür!

    PS Das nächste Mal versuche ich es mit reinem Apfelmark. Mal sehen, wie es dann wird.

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      20. März 2014 at 22:07 (3 Jahren ago)

      Huhuuuu, freut mich, dass du es gebacken hast!! 🙂
      Ich habe es übrigens auch schon mal mit reinem Apfelmark gebacken, funktioniert bestens!! 🙂
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  8. Jojo
    19. September 2015 at 14:13 (2 Jahren ago)

    Bin gerade dabei das Brot nachzubacken! Bin schon ganz gespannt! Kann man die Walnüsse weglassen?

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      23. September 2015 at 11:13 (2 Jahren ago)

      Huhu Jojo, klar, die kann man weglassen. Ich hoffe es hat geschmeckt 🙂

      Antworten
  9. Lisa
    14. Oktober 2015 at 20:11 (2 Jahren ago)

    Hallo 🙂 ich habe das Bananenbrot vorhin gebacken und mit kleinen Zartbitterschokoladen-Stückchen ergänzt. Wir sind alle total begeistert. Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße, Lisa

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      14. Oktober 2015 at 20:57 (2 Jahren ago)

      Hallo liebe Lisa,
      ach das freut mich, dass euch das Rezept gefällt! Dankeschön! Lasst es euch schmecken 🙂
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  10. Catbooks
    29. Oktober 2015 at 8:38 (2 Jahren ago)

    Vielen Dank für das Rezept! Ich würde es heute auch gerne Backen. Meinst du Kokosmehl würde dazu auch passen?
    LG Anne Catbooks

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      29. Oktober 2015 at 11:46 (2 Jahren ago)

      Das passt sicherlich auch 🙂

      Antworten
  11. Julia
    3. Dezember 2015 at 5:40 (2 Jahren ago)

    Das Brot ist im Handumdrehen gebacken und es schmeckt sowas von fantastisch habe mich verliebt in das Brot, zum Frühstück wird es das jetzt öfters geben :-)) LG Julia

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      17. Dezember 2015 at 12:56 (2 Jahren ago)

      Das freut mich Julia! Dankeschön 🙂

      Antworten
  12. Julie
    17. Januar 2016 at 11:59 (2 Jahren ago)

    Hallo liebe Mara ,
    Ich habe heute dieses tolle Bananenbrot nach gebacken… boahhh es schmeckt so lecker ich komm kaum davon los. Auch bei meinen Eltern kam es super an, da es nicht zu süß ist. 🙂 dabei ist es so schnell und mit einfachen Zutaten zubereitet.
    Liebe Grüße,
    Julie

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      30. Januar 2016 at 18:42 (1 Jahr ago)

      Ich ess dieses Bananenbrot auch total gerne Julie!
      Aber ich ess ja sowieso irgendwie alles… 😀
      Freut mich, dass es dir so gut schmeckt!
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  13. Charlotte
    6. Februar 2016 at 11:31 (1 Jahr ago)

    Ich habe das Rezept grade im Ofen. Mit geriebenem Apfel und Himbeeren und Haselnüsse statt Walnüsse. Bin gespannt, wie es schmeckt!

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      11. Februar 2016 at 10:16 (1 Jahr ago)

      Uiii, da bin ich aber auch gespannt! Klingt dann ja nach einem völlig anderen Rezept 😀 Ich hoffe es hat geschmeckt 😉

      Antworten
  14. Kathi
    4. März 2016 at 9:54 (1 Jahr ago)

    Bananenbrot ist sooo lecker! Und in der gesunden Alternative sowieso top!

    Liebe Grüße
    Kathi

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      5. März 2016 at 9:56 (1 Jahr ago)

      Danke liebe Kathi 🙂 Ich finde Bananenbrot auch knallermäßig gut!

      Antworten
  15. Sophie
    13. März 2016 at 20:05 (1 Jahr ago)

    Schmeckt soooo gut! Habe es bestimmt schon zehnmal oder so gebacken! Unglaublich dass es ganz ohne Fett- und Zuckerzusatz so gut schmeckt. Das kann ich wirklich ohne schlechtes Gewissen essen.
    Ich nehme allerdings immer Dinkelmehl statt Roggenmehl.

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      16. März 2016 at 11:54 (1 Jahr ago)

      Uiiiii, das freut mich! Dankeschön Sophie!!
      Ich liebe das Bananenbrot auch. Heute backe ich auch mal wieder eins, weil ich so viele braune Bananen hier habe. Vielleicht probiere ich mal ein neues Rezept… Wenn es was wird, dann bekommt ihr es natürlich 🙂
      Mit Dinkelmehl backe ich mittlerweile übrigens auch super viel, das ist eine tolle Alternative zu Weizenmehl!
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  16. Julia
    30. März 2016 at 21:49 (1 Jahr ago)

    Hallo Mara!
    Hatte heute auch drei für das Rezept geeignete Bananenkandidaten hier und hab deshalb mal dieses Brot gebacken. Ich hab es ein paar Minuten zu früh aus dem Ofen geholt (selber schuld), es ist noch ziemlich feucht in der Mitte – aber trotzdem sehr lecker! Findet auch meine Familie. Das wird es öfter geben ?!

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      8. April 2016 at 10:04 (1 Jahr ago)

      Das freut mich liebe Julia, dass es dir geschmeckt hat, auch wenn das Brot zu früh aus dem Ofen kam 🙂 . Das passiert mir manchmal auch, ich kann es hin und wieder einfach nicht abwarten 😀
      Liebste Grüße schicke ich dir
      Mara

      Antworten
  17. Sam
    26. April 2016 at 23:20 (1 Jahr ago)

    Ich habe noch nie Bananenbrot gegessen und möchte es mit deinem Rezept das erste mal wagen. Nur was ich mich frage, Apfelmus hat doch sehr viel Zucker wie kann das zur gesunden Alternative gehören, wenn man nicht gerade das Apfelmus selbst macht xD

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      27. April 2016 at 8:39 (1 Jahr ago)

      Du kannst doch einfach Apfelmus ohne Zucker kaufen, das gibt es in jedem größeren Supermarkt oder auch Biomarkt. Das Apelmus ersetzt bereits das Fett (also Butter oder Öl), daher kann man es nicht weglassen. Also man kann schon, aber ob das dann was wird… 😉
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  18. Liza
    11. Juli 2016 at 21:52 (1 Jahr ago)

    Hallo liebe Mara,,
    Ich habe heute dein Bananenbrot nach gebacken und bin hellauf begeistert!! Es schmeckt sooo lecker! Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept. Ich werde es gleich in meinem Kochbuch notieren 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Liza

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      22. Juli 2016 at 10:01 (1 Jahr ago)

      Dankeschön liebe Liza,
      freut mich, dass dir das Bananenbrot geschmeckt hat! Ist eins meiner Lieblingsrezepte 🙂
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  19. Svenja
    1. September 2016 at 8:50 (11 Monaten ago)

    Meinst du, das Bananenbrot kann man auch als Muffins backen? Dann eventuell die Backzeit halbieren?

    Vielen Dank und liebe Grüße 🙂

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      1. September 2016 at 22:39 (11 Monaten ago)

      Ja klar, das funktioniert sogar prima. Muffins 15 – 25 Minuten backen (je nach Größe). Einfach einen Stäbchentest machen, um zu schauen, ob der Teig durchgebacken ist.
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  20. Anne
    2. November 2016 at 18:23 (9 Monaten ago)

    Dieses Brot ist der Hammer!

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      4. November 2016 at 8:47 (9 Monaten ago)

      Das freut mich! Vielen vielen Dank! 🙂

      Antworten
  21. Laura
    11. November 2016 at 12:07 (9 Monaten ago)

    Hab dein Rezept gerade nachgemacht und das Brot geht gleich in den Ofen bin sehr gespannt !
    Kann man das fertige Brot auch einfrieren ? 🙂

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      13. November 2016 at 7:30 (8 Monaten ago)

      Ja klar kann man das einfrieren! 🙂
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
  22. Rebekka
    3. Januar 2017 at 15:08 (7 Monaten ago)

    Liebe Mara,

    schon tausend Mal gebacken. Auch mal abgewandelt. Einfach immer perfekt! Tausend Dank für dieses Hammer Rezept. gerade ist es mal wieder im Backofen. Diesmal gepimpt mit den Schokonikolausresten 😉

    Alles Liebe,

    Rebekka

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      6. Januar 2017 at 9:20 (7 Monaten ago)

      ICH hab zu danken Rebekka! Vielen vielen Dank für diese tolle Rückmeldung! Freu mich total darüber! 🙂
      Ganz liebe Grüße schicke ich dir
      Mara

      Antworten
  23. Lina
    30. April 2017 at 22:34 (3 Monaten ago)

    Liebe Mara,
    ich würde gern spontan morgen Dein Bananenbrot backen, habe allerdings gerade keine Eier im Haus (und morgen ist Feiertag!) – meinst Du es klappt, wenn ich das Ei mit aufgequollenen Lein- oder Chiasamen („veganes Ei“) ersetze? Oder funktioniert das bei dem speziellen Rezept eher nicht so gut?
    Danke Dir + alles Liebe,
    – Lina x

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      30. April 2017 at 22:41 (3 Monaten ago)

      Hallo liebe Lina,
      ich denke, dass das klappen wird. Kannst ja anschließend mal berichten wie es dir geschmeckt hat 🙂
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten
      • Lina
        2. Mai 2017 at 17:42 (3 Monaten ago)

        Hat prima geklappt mit den Leinsamen! Und schmeckt wunderbar – durchgezogen noch einmal besser als frisch aus dem Ofen. Danke für das unkomplizierte Rezept, liebe Mara!

        Antworten
        • Life Is Full Of Goodies
          2. Mai 2017 at 18:05 (3 Monaten ago)

          Das freut mich richtig! Gut zu wissen, dass das klappt. Danke dir für die Rückmeldung 🙂

          Antworten
  24. Winky
    12. Mai 2017 at 7:01 (2 Monaten ago)

    Hast du zufällig irgendwo die nährwertangaben dazu? Habe es bereits mehrfach gebacken und finde es sehr lecker, aber die Angaben würden mich interessieren

    Antworten
    • Life Is Full Of Goodies
      12. Mai 2017 at 9:19 (2 Monaten ago)

      Nee, die Nährwertangaben hab ich leider nicht parat. Sorry! Die müsstest du dir einfach mal ausrechnen 🙂 Oder gibt es nicht auch solche Rechner im Netz, bei denen man nur die Zutaten eingibt und man bekommt danach alle Angaben ausgespuckt?! Müsste ich selbst erstmal nachschauen…
      Freut mich sehr, dass du das Brot schon mehrfach gebacken hast!
      Liebe Grüße
      Mara

      Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Healthy Banana Bread

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Kommentar *