FIT FOOD

Healthy Banana BreadEs ist wieder allerhöchste Zeit für ein FIT FOOD Rezept!!! Heute gibt es was, das schon seit Ewigkeiten zu meinen absoluten Favoriten gehört. Bananenbrot!!! I´m in love with that stuff. Endlessly!!!! Ich habe Bananenbrot schon immer geliebt und deshalb auch schon immer gebacken. In gefühlten 1000 Varianten. Mal war es mehr Brot, mal mehr Kuchen, mal war´s irgendwie beides.

Und heute präsentiere ich Euch eine sehr gesunde Variante davon. Nicht so süß und gesund. Ohne Zucker, ohne Fett (zumindest ohne Zusatz davon). Mit Roggenmehl. Und Apfelmus. Und Walnüssen. Total saftig. Saulecker. Perfekt für den gesunden Snack zwischendurch oder zum Frühstück mit einem leckeren Aufstrich. Geht immer. Hatte ich heute früh auch schon zum Kaffee.

Für alle, die lieber süßen Bananenkuchen bevorzugen: Abwarten! Demnächst kommt der frühere Lieblings-Bananenkuchen meines Bruders hier online!

Warum ich Bananenbrot so mag?! Oder Bananenkuchen?! Naja, zum einen hatte mein Bruder früher ein Faible für einen ganz bestimmten Bananenkuchen, den ich deshalb oft gebacken habe. Zum anderen esse ich es aufgrund der „schmotzigen“ (=saftig, nicht ganz durchgebacken) Konsistenz selbst total gerne. Hinzu kommt, dass das Brot ein wirklicher Energielieferant ist mit seinen Bananen und Walnüssen. Und das Beste: Es kommt ohne Zusatz von Zucker und Fett aus, weil die reifen Bananen genug Süße abgeben und durch den Apfelmus kein Fett benötigt wird. Zu guter letzt hat es auch noch einen total praktischen Aspekt: Wir essen gerne Bananen, haben aber regelmäßig auch überreife daheim, die wir pur nicht mehr unbedingt essen wollen, weil sie uns zu weich sind. Was bietet sich denn da besseres an als einen Kuchen oder ein süßes Brot daraus zu backen?!! Eben.

Das Rezept:

3 sehr reife Bananen
200 g Roggenmehl
1/2 Teelöffel Zimt
100 g Apfelmus
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
50 g gehackte Walnüsse

Die Bananen gut zerdrücken. Mit allen Zutaten außer den Walnüssen zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Dann die gehackten Walnüsse untermischen. In einer ausgefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Form bei 180 °C Umluft ca. 40-45 Minuten backen.

Und dann ohne schlechtes Gewissen genießen.

Healthy Banana Bread

☆ Mara

Mehr FIT FOOD gibt´s hier:

Apfelkuchen mit Soja und Vollkorn

Apfelkuchen mit Soja und Vollkorn

Spinat Käse Cupcakes

Spinat Käse Muffins

Apfelbrot mit Walnüssen

Apfelbrot mit Walnüssen

Teile diesen Beitrag
69 Kommentare

Dir könnte auch gefallen

69 Kommentare

Petra 29. März 2018 - 8:46

Liebe Mara,

danke für das tolle Rezept! Kannst du mir sagen wie viele Portionen du in etwa raus bekommst?

Liebe Grüße

Antworten
Life Is Full Of Goodies 31. März 2018 - 19:51

Mmh, naja, es ergibt eine durchschnittlich große Kastenform. Wieviele Scheiben das genau sind kann ich dir ehrlich gesagt gar nicht sagen, kommt ja auch darauf an, wie dick man sie schneidet 🙂
Liebe Grüße
Mara

Antworten
Steffi 13. Mai 2018 - 20:25

Vielen Dank für das tolle Rezept, habe es schon ganz oft nachgebacken 🙂 Heute habe ich noch Blaubeeren dazu gegeben, schmeckt auch super!

Antworten
Life Is Full Of Goodies 5. Oktober 2018 - 22:32

Ich danke für das liebe Feedback! 🙂

Antworten
Isabella 17. August 2018 - 15:36

Wurde zu meinem Standard-Bananenbrot. Mir schmeckts, so wie meiner Familie. Echt gut! 🙂 Ich mische teilweise noch etwas Joghurt drunter, schmeckt auch.

Antworten
Life Is Full Of Goodies 5. Oktober 2018 - 22:33

Das freut mich, Isabella! Vielen lieben Dank für dein Feedback 🙂

Antworten
1 2

Schreibe einen Kommentar